• „Gigi“ Buffon verlässt Juventus am Saisonende als lebende Legende.
  • Foto: imago images/Independent Photo Agency

Nach über 650 Pflichtspiel-Einsätzen: Vereins-Legende verlässt Juventus Turin

Torwart-Legende Gianluigi Buffon will den italienischen Rekordmeister Juventus Turin am Ende dieser Saison definitiv verlassen. Das sagte der 43-Jährige am Dienstag dem in Katar ansässigen Sender „Bein Sports“.

Eine Vereinssprecherin bestätigte das Interview. Entweder er höre auf zu spielen oder finde eine andere Möglichkeit, die ihn weiter antreibe, erklärte Buffon, wie die „Gazzetta dello Sport“ berichtete. Er habe alles für Juve gegeben und alles bekommen.

Buffon: Bei Juve nur noch die Nummer 2

Über Buffons Zukunft wurde in italienischen Medien in den vergangenen Wochen immer wieder spekuliert. Bei den Bianconeri ist er derzeit hinter dem polnischen Keeper Wojciech Szczesny die Nummer zwei.

In der aktuellen Saison der Serie A kam der Profi aus der toskanischen Stadt Carrara bislang auf sieben Einsätze.

Das könnte Sie auch interessieren: Buffon fehlt Juve wegen Gotteslästerung im Derby

Mit Ausnahme eines kurzen Abstechers zu Paris Saint-Germain hatte Buffon seit 2001 die meiste Zeit bei Juve gespielt. Mehr als 650 Einsätze stehen für ihn in der Serie A zu Buche.

Buffon zählt damit zu den Rekord-Spielern der Liga. Mit der Nationalmannschaft wurde er 2006 Weltmeister und 2012 Vize-Europameister. Mit Juve gewann Buffon mehrmals in Serie den Scudetto und auch den Pokal. (dpa/hoe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp