Hat in Monza wieder gut Lachen: Der einstige Deutschland-Schreck Mario Balotelli beendete seine Tor-Flaute
  • Hat in Monza wieder gut Lachen: Der einstige Deutschland-Schreck Mario Balotelli beendete seine Tor-Flaute
  • Foto: imago images/Buzzi

Nach 360 Tagen Flaute: Deutschland-Schreck Balotelli trifft wieder!

Der frühere italienische Nationalspieler Mario Balotelli hat nur vier Minuten für sein erstes Tor beim Zweitligisten Monza Calcio gebraucht. Im Spitzenspiel der Serie B brachte der exzentrische Angreifer sein Team gegen Tabellenführer US Salernitana auf die Siegerstraße.

Gemeinsam mit seinem früheren Milan-Teamkollegen Kevin-Prince Boateng, der ebenfalls in der Startelf stand, führte er sein Team zu einem souveränen 3:0 (2:0)-Erfolg. 

Balotelli in Monza: erstes Tor nach 360 Tagen

Der 30-Jährige feierte sein erstes Tor nach 360 Tagen. Zuletzt hatte Balotelli am 5. Januar 2020 im Trikot von Brescia Calcio gegen Lazio Rom getroffen. Bei Monza, dem Klub von Italiens früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi, hatte Balotelli Anfang Dezember nach fünfmonatiger Arbeitslosigkeit einen Vertrag bis zum Saisonende unterzeichnet. 

2012 warf Balotelli Deutschland fast im Alleingang aus der EM

Das könnte Sie auch interessieren: Auf nach Everton? Weltmeister Khedira bei Juventus Turin vor dem Abflug 

Monza verkürzte den Rückstand auf den Spitzenreiter aus Salerno durch den Sieg im Spitzenspiel auf zwei Punkte und belegt Rang drei in der Serie B. Nur die ersten beiden Mannschaft steigen sicher in die Serie A auf.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp