Sebastian Vettel setzt sich seinen Helm auf.
  • Mit einem ganz besondrem Helm will Sebastian Vettel sein letztes F1-Rennen bestreiten.
  • Foto: imago images/Motorsport Images

Besondere Aktion: Vettel will mit Fans letzte Formel 1-Runden drehen

Sebastian Vettel nimmt einige Fans mit auf die letzten Runden seiner Formel-1-Karriere – zumindest als Motiv auf seinem Helm und für den guten Zweck. Der viermalige Weltmeister rief bei Instagram zu Geboten auf: „Ich möchte, dass ihr dabei seid und Teil davon seid, wenn ich meine letzten Runden drehe.”

Wer beim Saisonfinale in Abu Dhabi am 20. November auf Vettels Helm verewigt sein möchte, muss sich auf www.final-lap.de registrieren, sein Gebot abgeben und ein Foto von sich hochladen. Die höchsten Gebote werden angenommen. Die Erlöse würden „zu 100 Prozent” für einen guten Zweck eingesetzt, versicherte der 35-Jährige.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Und die besondere Aktion stößt auf viel Resonanz: Bereits kurz nach Bekanntgabe war für jeden der Foto-Plätze mindestens ein Gebot abgegeben worden. Teilweise auch Gebote, die den fünfstelligen Bereich erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren: Football-Wahnsinn! NFL-Star kratzt an 100 Jahre alter Bestmarke

Der Hesse setzt sich seit einigen Jahren verstärkt für Menschenrechte und Naturschutz ein. 15 Jahre nach seinem Formel-1-Debüt beendet er Ende dieser Saison seine Karriere in der Motorsport-Königsklasse. Nach dem Grand Prix von Brasilien an diesem Wochenende wird Abu Dhabi Vettels letztes Rennen sein. (dpa/nis)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp