9373af6f33dd90bea91f93318ba28449_sie-haben-allen-grund-zur-freude-mit-dem-sieg-in-aue-sind-die-kiezkicker-nun-seit-sieben-auswaertsspielen-ungeschlagen
  • Foto: imago images/Fotostand

Jahrtausend-Rekord: St. Pauli ist auf einmal eine Auswärts-Macht

Es war einmal ein 1:0 in Paderborn. Dieser Sieg Anfang März 2019 sollte für den FC St. Pauli für lange, für wirklich sehr lange Zeit der letzte außerhalb Hamburgs bleiben. Fast zwei Jahre dauerte es, bis die Misere ein Ende fand.

Und jetzt geht’s mit Vollgas in die entgegengesetzte Richtung!
Dieses Tor von Igor Matanovic. Vielleicht war es am Ende DER Brustlöser, den der FC St. Pauli in dieser Saison benötigt hatte. Der Treffer des Youngsters zum 3:2 in der Nachspielzeit in Hannover am 16. Januar war das Ende des braun-weißen Auswärtsfluchs – und der Beginn einer Erfolgsserie, wie es sie auf dem Kiez in diesem Jahrtausend noch nicht gegeben hat.

St. Pauli seit sieben Auswärtsspielen ungeschlagen

Auf Hannover folgten Heidenheim (4:3), Nürnberg (2:1), Karlsruhe (0:0), Osnabrück (2:1) und nun das 3:1 von Aue. Da St. Pauli auch das Gastspiel vor Hannover nicht verloren hatte (1:1 in Würzburg), ist man jetzt seit sagenhaften sieben Partien auswärts ungeschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren: St. Pauli siegt gegen Angstgegner Aue und baut Führung als Rückrunden-Spitzenreiter aus

Das gab’s zuletzt vor 27 Jahren und bringt in der aktuellen Auswärtstabelle der 2. Liga einen mehr als respektablen sechsten Platz mit sich.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp