Sonny Kittel mit dem Ball am Fuß
Sonny Kittel mit dem Ball am Fuß
  • Wo Sonny Kittel in der Rückrunde spielen wird, ist derzeit noch völlig offen.
  • Foto: WITTERS

Zeit läuft davon: HSV drängt Kittel zu Transfer-Entscheidung

Sonny Kittel will mal wieder weg. Nach seinem geplatzten Wechsel im vergangenen Sommer zu MLS-Klub DC United soll nun im Winter sein vorzeitiger HSV-Abschied klappen. Für eine Ablösesumme von etwa 500.000 Euro darf der 30-Jährige gehen. Die heißeste Spur führt aktuell nach Saudi-Arabien. Viel Zeit, um alles zu klären, bleibt allerdings nicht.

Während in Deutschland das Transferfenster in diesem Winter am 31. Januar schließt, endet die Frist in Saudi-Arabien zwei Tage früher. An diesem Sonntag ist Transferschluss. Will Kittel also in den Wüstenstaat wechseln, muss er sich beeilen.

HSV will Klarheit wegen Wechsel von Sonny Kittel

Für einen Wechsel in ein anderes Land hätte der Offensivspieler theoretisch etwas mehr Zeit. Das aber wirklich nur in der Theorie, denn auch der HSV will jetzt schnell Klarheit. Der Grund: Bei einem Kittel-Abgang müsste zügig Ersatz her.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Im Hintergrund wird dafür zwar bereits alles vorbereitet. Doch in die Details kann man erst so richtig gehen, wenn auch die Kittel-Zukunft final geklärt ist. Das soll bis zum Wochenende geschehen.

HSV: Ungar Németh von Genk wird gehandelt

Als ein möglicher Nachfolger wird der Ungar András Németh von der KRC Genk gehandelt. Der 20-Jährige kann als Stürmer und Zehner spielen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp