HSV-Trainer Tim Walter nimmt Faride Alidou in den Arm.
  • HSV-Trainer Tim Walter nimmt Faride Alidou in den Arm.
  • Foto: WITTERS

Letztes HSV-Spiel? Wirbel um Alidou lässt Trainer Walter kalt

Durchaus möglich, dass dies sein letzter Auftritt für den HSV wird. Einmal mehr steht Faride Alidou (20) gegen Schalke im Blickpunkt, der von zahlreichen Bundesligisten umworbene U20-Nationalspieler will erneut zeigen, dass er den Wirbel um seine Person gut verkraftet.

In der kommenden Woche will sich Alidou erklären, wie es mit ihm weitergeht. Dass er seinen auslaufenden Vertrag beim HSV verlängert, glaubt selbst im Volkspark niemand mehr. Die wahrscheinlichsten Varianten: Der Flügelstürmer unterschreibt jetzt woanders (Frankfurt gilt als Favorit), verlässt Hamburg sofort oder bleibt bis Saisonende auf Leihbasis beim HSV.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Tim Walter verfolgt das Treiben und ist bemüht, das alles nicht zu sehr an sich ranzulassen. „Ich mache das, was ich kann“, so der Trainer. „Ich trainiere jeden Tag mit ihm. Ich kann ihn besser machen, er will besser werden – von daher mache ich mir keine Gedanken.“

Das könnte Sie auch interessieren: Onana-Transfer: Der HSV freut sich auf Nachschlag

Und Alidou? „Faride gibt sich gut, ist locker, wie immer“, so Walter. „Wir brauchen uns bei ihm keine Gedanken machen.“ Das dürfte sich nach dem Spiel ändern – so oder so.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp