Anssi Suhonen und Xavier Amaechi waren zuletzt schon wieder auf der HSV-Bank, dürften im Test gegen Nordsjælland eine Chance erhalten, sich zu zeigen.
  • Anssi Suhonen und Xavier Amaechi waren zuletzt schon wieder auf der HSV-Bank, dürften im Test gegen Nordsjælland eine Chance erhalten, sich zu zeigen.
  • Foto: WITTERS

Wieder fit! Diese HSV-Profis wollen ihre Testspiel-Chance nutzen

Wie genau das letzte Testspiel gegen den FC Nordsjælland ausgegangen ist, daran konnte sich Tim Walter gar nicht mehr erinnern. Nur daran, dass es ein gleichermaßen torreicher wie verrückter Kick war im vergangenen November, als der HSV letztlich mit 7:4 gewann. Am Donnerstagmittag kommt das dänische Spitzenteam wieder in den Volkspark – und der HSV-Trainer sagt: „In einem Testspiel ist die Null hinten gar nicht so wichtig.“

Ersatzkeeper Matheo Raab, bisher im Schatten von Daniel Heuer Fernandes und noch ohne Pflichtspiel, wird sich dennoch darum bemühen. „Wir werden die Jungs spielen lassen, die zuletzt nicht so viel Einsatzzeit hatten“, kündigt Walter an und meint damit nicht nur den Zugang aus Kaiserslautern.

Walter kündigt Einsatzzeit für HSV-Reservisten an

In Abwesenheit der Länderspielprofis bekommen vor allem zwei Profis die Chance, sich aufzudrängen. Zum einen Anssi Suhonen, im Endspurt vergangener Saison noch unter dem HSV-Coach gesetzt und dann wegen eines Wadenbeinbruchs jäh ausgebremst. Nach seinem Kader-Comeback kämpft der Finne im hochwertig besetzten Mittelfeld um Anschluss.

Chance für Anssi Suhonen und Xavier Amaechi?

Auch Xavier Amaechi will wieder zu seinem Rhythmus finden, nachdem sich der Engländer Ende Juli am Knöchel verletzt hatte. Vorausgegangen waren ein starker Saisonstart und ein Stammplatz, den sich Amaechi nun zurückerobern möchte. Gegen Düsseldorf (2:0) kam er in der Nachspielzeit bereits als Joker – anders als Neuzugang Filip Bilbija, der bislang erst 30 Liga-Minuten für den HSV sammeln durfte.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Bilbija soll ebenfalls Spielpraxis sammeln, genauso wie Jonas David, weiter nur dritter Innenverteidiger hinter Sebastian Schonlau und Mario Vuskovic, und das von einer Handverletzung genesene Abwehr-Talent Valon Zumberi. Sie alle können sich heute beweisen – gegen den Tabellenzweiten der dänischen Superliga.

Das könnte Sie auch interessieren: Unruhen beim HSV beschäftigen auch Hauptsponsor HanseMerkur

„Zur Abwechslung ist das mal ganz gut“, freut sich Walter auf den FCN. „Denn so haben wir auch einen Austausch mit anderen Nationen, das macht Spaß.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp