HSV-Profi Anssi Suhonen (l.) und Trainer Tim Walter
  • HSV-Trainer Tim Walter darf sich freuen: Er kann auch in der Länderspielpause auf Anssi Suhonen (l.) zurückgreifen.
  • Foto: WITTERS

UEFA sperrt HSV-Toptalent

Nach dem Auftritt in Aue (Freitag, 18.30 Uhr, live bei Sky) werden die HSV-Nationalspieler ihre Koffer packen, um sich für die Trips in ihre Heimatländer zu wappnen. Für einen aber endete die Reise schon, bevor sie begann: Anssi Suhonen wurde nach seinem Platzverweis gegen Kroatien jetzt von der UEFA für zwei Spiele gesperrt, reist nicht zur finnischen U21.

HSV-Trainer Tim Walter wird es recht sein. Suhonen bleibt in Hamburg, wird auch beim Test in Wolfsburg (6.10.) dabei sein. Zwischen den Verantwortlichen und dem Profi herrscht Einigkeit darüber, dass die Reise in seine Heimat keinen Sinn macht, da er ohnehin nicht in den Länderspielen dabei sein kann. Noch offen, wie es bei Tommy Doyle aussieht. Heute Vormittag gibt Englands Verband seinen Kader für die EM-Quali-Spiele seiner U21 in Slowenien (7.10.) und Andorra (11.10.) bekannt. Beim HSV rechnen sie damit, dass Doyle dabei sein wird.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Auch Ludovit Reis (Niederlande) und Mario Vuskovic (Kroatien) reisen zu ihren U21-Auswahlteams, ebenso wie die Kosovaren Valon Zumberi und Gentrit Limani aus der Regionalliga-Mannschaft des HSV.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp