Jonas David im HSV-Training in Sotogrande
Jonas David im HSV-Training in Sotogrande
  • Jonas David ackert für sein Comeback.
  • Foto: WITTERS

Verletzung zur Unzeit: HSV-Talent David und sein Wettlauf gegen die Zeit

Verletzungen kommen einem Fußballer immer ungelegen. Bei Jonas David hat das Pech Anfang des Jahres aber erneut zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt zugeschlagen. Beim ersten Testspiel der Vorbereitung, dem 0:4 beim 1. FC Köln am 7. Januar, zog sich der 22-Jährige nach einem gegnerischen Schlag einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu.

Denkbar ungünstig, weil David die erste Alternative auf der Postion von Mario Vuskovic (21/Dopingsperre) gewesen wäre. Wegen der Verletzung aber musste David, der trotzdem mit ins Trainingslager nach Sotogrande reiste, die meiste Zeit in Spanien individuell schuften. Erst am letzten Tag arbeitete der Innenverteidiger wieder mit dem Ball.

HSV-Start gegen Braunschweig für Jonas David gefährdet

Das dürfte eine enge Kiste bis zum Start gegen Braunschweig (29. Januar) werden, zumal mit Francisco Montero (24) ein neuer, fitter Verteidiger an Bord ist.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


David, der am Sonntag, spätestens aber am Montag wieder voll einsteigen soll, brennt auf seine Chance. Seinen Stammplatz verlor er im Herbst 2021 an Vuskovic – wegen einer Verletzung.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp