HSV-Profi Tommy Doyle
  • Tommy Doyle wechselte Ende August zum HSV, kam auf Leihbasis von Manchester City.
  • Foto: WITTERS

„Sensationell!” HSV-Talent Doyle kann zur Derby-Geheimwaffe werden

Er lauert auf seine Chance. Tommy Doyle will beim HSV den nächsten Entwicklungsschritt setzen, die Leihgabe von Manchester City deutet im Training immer wieder an, was in ihr steckt. Lässt Trainer Tim Walter den Engländer im Derby bei Werder Bremen (Samstag, 20.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.de) erstmals los?

„Sein Fuß ist sensationell“, sagt der Coach über seinen letzten Zugang des Sommers. Allerdings: Genau diese kurze Eingewöhnungszeit hängt Doyle noch ein wenig nach. Der 19-Jährige stieß nach seiner Reise zur englischen U21 erst vor acht Tagen zum HSV.

Das könnte Sie auch interessieren: Das sind die größten Nordderby-Momente aller Zeiten

„Tommy ist in der Beobachtungsrolle und versucht, im Training Dinge umzusetzen“, so Walter. „Neues Land, neue Sprache – das alles ist für ihn nicht einfach. Er wird noch ein, zwei Wochen brauchen, um sich einzugewöhnen.“


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Dennoch: Für einen Kurzeinsatz könnte es für Doyle reichen. Der blieb ihm zuletzt gegen Sandhausen noch verwehrt, in Bremen hofft er nun erneut auf seine HSV-Premiere. Angesichts der im Training klar erkennbaren Schussstärke des Mittelfeldmannes, hätte er im Derby durchaus das Zeug, zur Geheimwaffe zu werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp