Robert Glatzel
  • Robert Glatzel sorgte nach seiner Einwechslung für die Entscheidung.
  • Foto: WITTERS

HSV – FC Groningen 3:1: Dank Kittel und Glatzel! Rothosen siegen im Test

Der HSV hat die Länderspielpause genutzt und das Testspiel gegen den FC Groningen mit 3:1 gewonnen. Manuel Wintzheimer (1.), Sonny Kittel per Elfmeter (54.) und Joker Robert Glatzel (75.) bescherten HSV-Trainer Tim Walter mit ihren Treffern eine weiterhin makellose Testspiel-Bilanz. Auch im fünften Test unter seiner Regie bleiben die Rothosen ohne Niederlage, zuvor gab es in der Vorbereitung drei Siege und ein Remis. Groningens El Hankouri hatte in Halbzeit eins per Elfmeter für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt, bevor der HSV das Spiel in Durchgang zwei für sich entschied.

Die Gastgeber legten auf dem Trainingsplatz in Volkspark los wie die Feuerwehr und trafen schon nach 27 Sekunden. Robin Meißner setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte scharf in die Mitte, wo sich der freistehende Manuel Wintzheimer bedankte und einschob – 1:0 (1.). Der HSV behielt auch in der Folge die Kontrolle über das Spiel und zeigte sich besonders bei kreativ ausgeführten Standard-Situation gefährlich. So hätte Kittel den Vorsprung erhöhen können (23.), auch Meißners Fernschuss zuvor war gefährlich (15.).

Nach 26 Minuten kam der FC dann zum Ausgleich, weil Miro Muheim im Sechzehner El Hankori zu Fall brachte – der Gefoulte trat den Elfmeter selbst und traf. Debütant Faride Alidou (32.) und abermals Kittel per Freistoß hätten treffen können (41.), vergaben aber denkbar knapp. Allerdings musste auch Marko Johansson auf dem Posten sein und hielt in seinem ersten HSV-Spiel kurz vor der Pause gegen Ndonge (44.).

Nach einigen Wechseln zur Pause hatte der HSV erst Glück, nicht durch Dankerlui in Rückstand zu geraten (49.). Wenig später war es dann aber Kittel vorbehalten, das Spiel wieder zugunsten des HSV zu drehen: Manuel Wintzheimer wurde von Dammers gefoult, Kittel schnappte sich den Ball und verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt (54.).

Beim HSV kamen mit Maximilian Großer, Juho Kilo und Robin Velasco drei U21-Spieler in die Partie – und auch zwei andere Joker stachen: Jan Gyamerah spielte einen schönen Chipball in Richtung Sechzehner, Robert Glatzel verarbeitete den Ball gut, umkurvte den gegnerischen Keeper und musste nur noch zum 3:1 einschieben (75.). In den letzten Minuten spielte der HSV die Führung souverän über die Zeit und kann sich über einen überzeugenden Testspiel-Sieg freuen.

HSV gegen Groningen: Das Testspiel im Liveticker

Abfiff!

90. Min Und auch die vermutlich letzte Offensivaktion der Groninger verpufft – der HSV klärt souverän.

88. Min Noch mal eine Ecke für die Gäste, aber Tim Walter scheint mit seinen Profis auch Defensiv-Standards trainiert zu haben. Johansson bleibt auch diesmal ohne Herausforderung.

86. Min Groningen nutzt die verbleibende Zeit, um die restlichen mitgereisten Profis einzuwechseln. Ein Freistoß aus dem Halbfeld bleibt harmlos.

85. Min Jatta erobert den Ball und schickt Glatzel auf die Reise. Der ist weitestgehend ohne Mitspieler, geht ins Dribbling und zieht aus 18 Metern ab – aber zu zentral, keine Gefahr.

82. Min Robin Velasco klärt nach einer Ecke per Kopf. Das momentane HSV-Mittelfeld ist mit ihm und den beiden anderen U21-Spielern Juho Kilo und Maximilian Großer übrigens wohl jünger denn je.

80. Min Der HSV spielt das Spiel jetzt locker runter, ist auch nach den Wechseln gut sortiert.

75. Min Eine Co-Produktion der Joker! Gymerah spielte einen schönen Chipball in Richtung Sechzehner, Glatzel verarbeitet den Ball gut, umkurvt den gegnerischen Keeper und muss nur noch einschieben. Die Entscheidung?

75. Min Toor für den HSV! Glatzel trifft zum 3:1!

73. Min Glatzel verpasst eine Hereingabe von Leibold von links nur knapp – und damit auch das 3:1.

71. Min Johansson klärt nach einem langen Ball der Gäste etwas unkonventionell, hat aber Glück, dass kein einschussbereiter Groninger in der Nähe ist.

70. Min Robin Velasco zeigt, wie schnell er ist und stürmt in Richtung des gegnerischen Tors. Letztlich kann Dankerlui aber rechtzeitig klären.

69. Min Das Spiel mit den Ecken nimmt kein Ende – mit dem Unterschied, dass Leibold sie nun tritt und nicht mehr der ausgewechselte Kittel. Youngster Juho Kilo verpasst den richtigen Zeitpunkt zum Abschluss.

66. Min Und Velasco fügt sich gleich gut ein, holt nach einer kurzen Ecke im Dribbling einen Freistoß heraus. Leibold zieht den Ball aber deutlich drüber.

64. Min Fünffach-Wechsel beim HSV! Gyamerah, Leibold, U21-Profi Robin Velasco, Jatta und Glatzel kommen für Heyer, Kinsombi, Kittel, Wintzheimer und Meißner.

61. Min Kinsombi sieht zurecht Gelb und verursacht einen Freistoß im Halbfeld – der aber nichts als einer harmlosen Flanke einbringt.

60. Min Meißner! Wieder eine starke Aktion von Wintzheimer, der sich auf der linken Seite durchtankt. Aber Meißner kann seine Hereingabe aus kurzer Distanz nicht über die Linie drücken.

58. Min Aber Kinsombi kann die Chance nicht nutzen! Auf Zuspiel von Kittel scheitert er an dem Abwehrblock, der sich auf der Torlinie aufgestellt hatte.

57. Min Kuriose Aktion! Groningen-Keeper Hoekstra nimmt den Ball aus unerklärlichen Gründen nach einem Rückpass in die Hand. Indirekter Freistoß für den HSV aus rund zwei Metern!

56. Min Wieder der Blitzstart für den HSV also, genau wie in Halbzeit eins. Hält die Führung diesmal?

54. Min Toor! Kittel versenkt den Elfmeter flach unten rechts!

53. Min Und diesmal sieht Dammers nicht gut aus gegen Wintzheimer! Der Verteidiger kommt zu spät und rauscht den Flügelspieler um, als Wintzheimer zur Flanke ansetzt – Elfmeter!

52. Min Vorne geht es beim HSV weiter wie bisher, erneut holen sich die Rothosen tief in der gegnerischen Hälfte nach aggressivem Pressing. Doch Dammers kann vor Wintzheimer klären.

50. Min Und wieder hat der HSV Glück! Rohr und David können im Gewusel gerade noch klären, die Hintermannschaft des HSV ist nach dem Seitenwechsel noch nicht wirklich sortiert.

49. Min Und der Joker trifft fast zur Führung für die Gäste! Nach einer scharfen Flanke kommt Dankerlui per Volley zum Schuss, zieht aber knapp rechts vorbei. Da hätte Johansson keine Chance gehabt.

47. Min Auch der Gast aus Groningen hat gewechselt: Unter anderem der erst gestern von Sparta Rotterdam verpflichtet Laros Duarte ist nicht mehr dabei, dafür ist Dankerlui neu dabei.

46. Min Die zweite Hälfte beginnt mit einigen Wechseln beim HSV: Jonas David und die beiden U21-Spieler Juho Kilo und Maximilian Großer kommen für Sebastian Schonlau, Jonas Meffert und Faride Alidou.

Anpfiff zur 2. Halbzeit!

Pause im Volkspark! Der Start in das Testspiel hätte für den HSV kaum besser laufen können: Schon nach 27 Sekunden traf Wintzheimer nach Zuspiel von Robin Meißner, kontrollierte das Spiel auch danach mit viel Ballbesitz. Insbesondere über kreative Standards kam der Gastgeber immer wieder zu guten Chancen, auch Debütant Faride Alidou verfehlte das Ziel nur knapp (32.). Durch einen von Miro Muheim verschuldeten Elfmeter gelang Groningen in Person von El Hankouri nach 26 Minuten der Ausgleich, mit dem 1:1 geht es in die Pause. In 15 Minuten geht’s weiter!

Halbzeit!

44. Min Und auch Johansson darf sich mal auszeichnen! Der Debütant pariert aus kurzer Distanz gegen Ndonge, lässt sich im kurzen Eck nicht überwinden.

43. Min Eine Ecke jagt die andere beim HSV. Und wieder eine neue Variante! Diesmal wird der Ball nicht kurz ausgespielt, sondern Kittel spielt den Ball hoch in den Rückraum zu Meffert, dessen Schuss aus etwa 18 Metern aber abgeblockt wird.

41. Min Der gefoulte tritt selber an – und wie! Kittel zieht den Ball hoch auf das linke Torwarteck, aber Hoekstra pariert im Fliegen. Gute Chance für den HSV!

40. Min Meffert erobert den Ball und Kittel holt kurz vor dem Sechzehner einen Freistoß raus – gute Position für den Edeltechniker!

39. Min Kittel zieht erneut in den Strafraum ein und holt eine Ecke raus. Und die bringt die nächste Variante: Diesmal wird Wintzheimer am ersten Pfosten angespielt, kann den Ball aber nicht verarbeiten. Scheint, als hätte die Mannschaft intensiv am Standardspiel gearbeitet.

37. Min Obwohl es nur ein Testspiel ist, muss der Schiedsrichter die Gemüter zum wiederholten Mal beruhigen, holt unter anderem HSV-Kapitän Schonlau zu sich.

35. Min Kinsombi vernascht El Messaoudi im Zweikampf und holt den Freistoß raus. Auch Groningen versucht den HSV nun früh in der gegnerischen Hälfte zu attackieren.

34. Min Kurze Trinkpause für beide Teams, nachdem Groningens Torschütze El Hankouri liegengeblieben war.

32. Min Alidou! In seinem ersten Spiel mit den Profis fasst er sich nach einer abgeblockten Ecke aus 20 Metern ein Herz. Sein Schuss geht aber knapp am linken Pfosten vorbei.

31. Min Duarte probiert es mal aus der Distanz – der Schuss des Groningers geht aber deutlich drüber.

30. Min Der Ausgleich hatte sich nicht unbedingt abgezeichnet, der HSV ist das bessere Team. Mit der ersten ernsthaften Chance bestraft der Gast aber die Rothosen.

26. Min Und der Elfmeter bringt den Ausgleich zum 1:1! Der gefoulte El Hankouri tritt selbst an und verwandelt sicher rechts unten. Johansson taucht in die falsche Ecke ab.

25. Min Elfmeter für Groningen: Muheim bringt El Hankouri zu Fall und der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt.

23. Min Nächste Ecke für den HSV – und was für eine Variante! Muheim, Kittel und Kinsombi zaubern per Kurzpassspiel und Kittel kommt zum Schuss. Die Hintermannschaft der Gäste kann den Schuss gerade noch per Kopf vor dem Einschuss klären.

20. Min Der HSV will Groningen gar nicht erst zum Kombinieren lassen, läuft hoch an und holt sich schnell die Bälle. Deutlich mehr Ballbesitz für die Rothosen in den ersten 20 Minuten.

18. Min Auch die nächste Ecke der Gäste verteidigt der HSV souverän: Meffert klärt per Kopf und den zweiten Ball fängt Johansson ab.

16. Min Nach dem verlorenen Duell gegen Kinsombi sieht Dammers die erste gelbe Karte der Partie.

15. Min Meißner! Nach starkem Zweikampf von Kinsombi zieht der junge Angreifer aus 20 Metern flach ab – Hoekstra kann gerade noch parieren.

14. Min Wieder schickt Muheim Wintzheimer auf die Reise, aber Groningen-Keeper Hoekstra passt auf und kommt vor dem Torschützen an den Ball.

12. Min Auch Groningen dringt mal in den Sechzehner des HSV ein – aber Rohr kann rechtzeitig zur Ecke klären, die im Anschluss ungefährlich bleibt.

10. Min Muheim spielt einen klasse Ball in die Schnittstelle zu Wintzheimer, dessen Zuspiel zu Kittel aber verpufft.

8. Min Meffert foult im Halbfeld Joosten – aussichtsreiche Freistoßposition für Groningen, die jedoch nichts einbringt.

7. Min Der HSV beginnt mutig und forsch, läuft den Gast aus Groningen hoch an und reißt das Spiel an sich.

4. Min Was für ein Beginn aus Sicht des HSV, der nach einer scharfen Hereingabe von Kittel fast nachlegt.

1. Min Toor! Und da ist schon das 1:0 für den HSV! Robin Meißner stößt frei auf der rechten Seite durch, gibt scharf in die Mitte und Manuel Wintzheimer schiebt ein. Blitzstart für den HSV!

Anpfiff!

  • Die Profis schießen sich auf dem Trainingsplatz im Volkspark warm – in wenigen Minuten geht es los!
  • Und so lautet die offizielle Startaufstellung des HSV: Johansson – Muheim, Schonlau, Rohr, Heyer – Meffert, Kinsombi, Alidou – Kittel, Meißner, Wintzheimer. Für Faride Alidou ist es das erste Spiel für die Profis und auch Marko Johansson kommt zu seinem ersten Einsatz für die Rothosen!
  • Der FC Groningen schickt folgende elf Akteure von Beginn an ins Rennen: Hoekstra – Meijer, Dammers, te Wierik, SverkoEl Hankouri, Duarte, El Messaoudi – Ngonge, de Leeuw, Joosten
  • Der HSV-Coach kündigte gestern an: „Es spielen vor allem die Jungen. Und alle die, die nicht so zum Einsatz gekommen sind.“ Auf jeden Fall in der Startelf stehen wird Keeper Marko Johansson, der vor drei Wochen aus Malmö geholt wurde. Er wird im Kasten Stammtorwart Daniel Heuer Fernandes ersetzen, der nach seinem erlittenen Zehbruch eine Pause erhält.
  • Und wie lässt HSV-Trainer Tim Walter sein Team heute auflaufen? Die beiden Neuzugänge Mario Vustovic und Tommy Doyle, die am gestrigen Deadline Day auf Leihbasis verpflichtet wurden, sind im Test noch nicht dabei. In Mikkel Kaufmann (Dänemark), Ludovit Reis (Niederlande) und Anssi Suhonen (Finnland) sind außerdem drei Talente auf Länderspiel-Reisen, sie spielen in den kommenden Tagen für die U21-Auswahl ihres Heimatlandes.
  • Einen richtigen Star in der Mannschaft hat der von Coach Danny Buijs trainierte FC derzeit nicht. Letztes Jahr war das noch anders, als Ex-Bayern-Star Arjen Robben für eine Saison zu seinem früheren Jugendklub zurückkehrte. Am Saisonende und Platz sieben in der Tabelle beendete der 37-Jährige seine Karriere.
  • Der FC Groningen steht in der niederländischen Eredevise nach drei absolvierten Spieltagen auf Rang zehn – wie der HSV in Liga zwei. Zuletzt verlor der Erstligist aus dem Nachbarland mit 2:5 gegen die PSV Eindhoven, bei der WM-Held Mario Götze in der Startelf stand.
  • Kann der HSV endlich mal wieder gewinnen? Der letzte Sieg in einem Pflichtspiel ist schon dreieinhalb Wochen her (2:1-Sieg im DFB-Pokal gegen Braunschweig), danach gab es die Derby-Niederlage gegen St. Pauli (2:3) und zwei Remis gegen Darmstadt (2:2) und zuletzt Heidenheim (0:0).
  • Corona-bedingt findet das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, Fans vor Ort sind nicht zugelassen.
  • Moin und herzlich willkommen zum MOPO-Liveticker am Mittwochmittag! Der HSV empfängt heute den FC Groningen zu einem Testspiel, Anstoß der Partie ist um 12.30 Uhr.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp