Sonny Kittel war zuletzt angeschlagen, für Trainer Tim Walter steht trotzdem fest: Eine Pause braucht er nicht.
  • Sonny Kittel war zuletzt angeschlagen, für Trainer Tim Walter steht trotzdem fest: Eine Pause braucht er nicht.
  • Foto: WITTERS

Klare Ansage beim HSV: Keine Rücksicht auf das Pokal-Spiel

Die Gegensätze könnten kaum größer sein. In der Liga gibt es für den HSV in dieser Saison nach der 0:1-Pleite in Kiel nicht mehr viel zu holen. Das Heimspiel am Samstag gegen Karlsruhe wird am Ende wohl nur einen überschaubaren sportlichen Wert haben. Komplett anders sieht es drei Tage später im DFB-Pokal aus. Dann wartet auf den HSV eine historische Chance.

Wie geht Trainer Tim Walter mit dieser ungewöhnlichen Situation um? Hat er beim Spiel gegen Karlsruhe auch schon das Halbfinale gegen Freiburg am Dienstag im Hinterkopf und wird den einen oder anderen Profi schonen? Über die Antwort muss Walter nicht lange nachdenken. Für ihn steht fest: Er wird keine Rücksicht auf das Pokal-Spiel nehmen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Schonen gibt es nicht“, erklärt der HSV-Trainer. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen. Das gilt auch für das Spiel am Samstag, es ist genauso wichtig.“

Das könnte Sie auch interessieren: Auf dem Kiez: KSC-Ultras wollen HSV-Fans provozieren

Auch wenn es für den HSV am kommenden Dienstag eine historische Chance ist und man erstmals seit 35 Jahren wieder in das Finale des DFB-Pokals einziehen kann, beginnt die Vorbereitung auf das Spiel gegen Freiburg erst nach dem Auftritt gegen Karlsruhe.

Kittel meldet sich zurück und kann spielen

Ausnahmen gibt es keine. Auch Sonny Kittel, der die vergangenen beiden Tage mit Knie-Problemen aussetzen musste, wird nicht in Watte gepackt. Er soll am Freitag beim Abschlusstraining für das Karlsruhe-Spiel wieder auf dem Platz dabei sein. Walter: „Am Samstag wird er dann spielen können.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp