Ex-Bundestrainer Joachim Löw
  • Noch einmal Hamburg: Ex-Bundestrainer Joachim Löw soll Anfang Oktober im Volkspark vom DFB verabschiedet werden.
  • Foto: WITTERS

DFB-Plan: Jogi Löw soll im HSV-Stadion verabschiedet werden

Es wird das würdige Ende einer großen Ära – und Hamburgs Publikum darf sich auf einen besonderen Abend freuen. Wenn Deutschlands Nationalteam in rund drei Wochen (8. Oktober) im Volkspark auf Rumänien trifft, gilt das Licht der Aufmerksamkeit auch dem Mann, der vor knapp drei Monaten abtrat. Ex-Bundestrainer Joachim Löw soll im Volkspark feierlich verabschiedet werden.

Jogis letzter Tanz findet in Hamburg statt, hier sollen ihm die Fans einen würdigen Abschied verschaffen. 15 Jahre lang war der 61-Jährige Trainer des DFB-Teams, zumeist mit großem Erfolg. Bei sechs Welt- oder Europameisterschaften in Folge führte Löw Deutschland zumindest ins Halbfinale. Höhepunkt: der WM-Triumph in Rio 2014.

Nach der EM im Sommer trat Löw als Bundestrainer ab

Schon vor der EM in diesem Sommer war klar, dass Löws Zeit beim DFB ablaufen würde, Hansi Flick stand bereits als sein Nachfolger fest. Mit dem frühen Aus im Achtelfinale in England (0:2) hatte Löw dann nicht den erhofften rauschenden Abschied.

Seitdem war er abgetaucht. Das soll sich in Hamburg ändern, dann – so der Plan des DFB – wird Löw gebührend verabschiedet. Zunächst intern, dann auch offiziell im Stadion. Noch nicht geklärt ist allerdings, wieviele Fans den passenden Rahmen bilden dürfen. Die Stadt Hamburg hat sich diesbezüglich noch nicht erklärt.

Löw verlor in Hamburg nur ein Länderspiel

Löw verbindet mit Hamburg gute Erinnerungen. Von sechs Partien, die unter seiner Regie im Volkspark stattfanden, verlor das DFB-Team nur eines (bei drei Siegen und zwei Remis). Herausragend: das 3:0 gegen die Niederlande im November 2011. Löw genoss seine Hamburg-Aufenthalte stets, joggte wann immer es ihm möglich war, an der Alster. Nun soll er im Volkspark einen letzten, gewaltigen Applaus erhalten.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp