Es geht doch! Manuel Wintzheimer traf gegen Ingolstadt zum 3:0-Endstand.
  • Es geht doch! Manuel Wintzheimer traf gegen Ingolstadt zum 3:0-Endstand.
  • Foto: WITTERS

HSV-Stürmer Wintzheimer trifft wieder und macht seinen Trainer glücklich

Auf diesen Moment hatte Manuel Wintzheimer lange warten müssen. Beim 3:0 gegen Ingolstadt erzielte der Stürmer nach über sieben Monaten endlich mal wieder in einem Pflichtspiel für den HSV ein Tor. 

Für Wintzheimer (kam in der 73. Minute ins Spiel) war es gegen Ingolstadt bereits sein 15. Pflichtspieleinsatz für den HSV in dieser Saison. Diesmal gab es einen entscheidenen Unterschied. Eine Minute vor Schluss feierte er mit dem Treffer zum 3:0 seine Tor-Premiere für den HSV in dieser Saison. 


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Ich bin sehr glücklich darüber, dass Manuel endlich getroffen hat. Er arbeitet sehr hart und hatte schon viele Chancen. Diesmal war er konsequent und hat sich auch belohnt“, freute sich HSV-Coach Tim Walter, der weiter auf Wintzheimer setzen will. Schon bald womöglich mal wieder in der Startelf.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp