HSV-Stürmer Robert Glatzel
  • Robert Glatzel erzielte gegen Schalke (1:1) seinen neunten Saisontreffer.
  • Foto: WITTERS

HSV-Stürmer Glatzel: Ich hätte lieber häufiger verloren …

Zumindest sein Knoten ist zum Jahresende noch geplatzt. Erst traf Robert Glatzel beim 3:0 gegen Rostock doppelt, am Samstag gegen Schalke traf er nach 77 Sekunden zur HSV-Führung. Sein neunter Saisontreffer und für den Angreifer persönlich ein versöhnlicher Abschluss seines ersten HSV-Halbjahres.

Das 1:1 gegen die Königsblauen war bereits das neunte Remis der Saison – Spitzenwert im Unterhaus. Ein Umstand, der Glatzel nervt. „Lieber hätten wir ein, zwei Spiele verloren und dafür mehr gewonnen“, sagte der Stürmer nach dem Spiel, bei dem der HSV mit dem Punkt allerdings zufrieden sein konnte. Bei vielen der anderen Punkteteilungen  sah das noch anders aus. „Aber wir hätten bei fast jedem Unentschieden mehr verdient gehabt“, meint auch Glatzel.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


In den Heimspielen teilten die Hamburger gleich sechsmal die Punkte – fünfmal nach eigener Führung: Gegen Dresden, Darmstadt, Düsseldorf, Kiel und eben Schalke lag der HSV vor heimischem Publikum vorne und verspielte die Dreier noch. „Wenn wir noch ein paar Punkte besser machen, fahren wir auch die Siege ein“, ist sich Glatzel sicher.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp