Robert Glatzel durfte 2022 oft jubeln. 24 Liga-Tore hat er erzielt.
Robert Glatzel durfte 2022 oft jubeln. 24 Liga-Tore hat er erzielt.
  • Robert Glatzel durfte 2022 oft jubeln. 24 Liga-Tore hat er erzielt.
  • Foto: WITTERS

HSV-Stürmer Glatzel feiert Rekordjahr – nur einer war noch besser

Für den HSV war 2022 ein erfolgreiches Jahr. In der Jahrestabelle der Zweiten Liga sind die Hamburger Erster. Insgesamt 20 Liga-Spiele gewannen sie. Das schafften 2022 im deutschen Profi-Fußball sonst nur die Bayern. Und damit nicht genug: Auch HSV-Stürmer Robert Glatzel steht in einem Ranking weit oben. 

Die Zeit „zwischen den Jahren“ wird von vielen immer wieder genutzt, um auf die vergangenen zwölf Monate zurückzublicken. Wenn Robert Glatzel das macht, dürfte er vor allem an Tore denken. Nie zuvor hat er als Profi in einem Jahr so oft wie 2022 getroffen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Mit elf Treffern führt Glatzel nach der Hinrunde die Torjägerliste der Zweiten Liga an, hinzu kommen 13 weitere Buden, die er in den 16 Rückrunden-Spielen der vergangenen Saison 2022  erzielt hat. Auch sein historischer Viererpack beim 5:0 in Darmstadt gehört dazu.

Nkunku erzielte ein Tor mehr als Glatzel

24 Liga-Treffer in einem Kalenderjahr. Auf diese stolze Ausbeute blickt Glatzel zurück. Nur einer war in den ersten drei deutschen Ligen 2022 noch besser. Leipzigs Christopher Nkunku hat es sogar auf insgesamt 25 Liga-Tore gebracht.

Von einem solchen Giganten aus der Bundesliga übertrumpft zu werden, dürfte Glatzel verschmerzen können. Nicht umsonst wurde der Superstar aus Frankreich (Marktwert 80 Millionen Euro) in Deutschland zum Fußballer des Jahres gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren: Von 2,6 bis 4,5: Das sind die Hinrunden-Noten der HSV-Profis

Glatzel folgt beim Blick auf die Liga-Tore im deutschen Profi-Fußball auf Platz zwei – übrigens zusammen mit Niclas Füllkrug, der in der Ersten und Zweiten Liga ebenfalls insgesamt 24 Treffer in den zurückliegenden zwölf Monaten erzielt hat.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp