Tom Sanne
Tom Sanne
  • Tom Sanne soll die U19 des HSV wieder in die Spur bringen.
  • Foto: IMAGO/Eibner

HSV-Nachwuchs gegen Team der Stunde – darum fehlt Sanne

Sie wollen ihre englische Woche krönen. Nach dem spektakulären 3:2 bei BW Lohne am Mittwoch wartet am Samstag die nächste harte Nuss auf die Zweitvertretung vom HSV. Ab 13 Uhr empfängt die Mannschaft von Pit Reimers (39) die TSV Havelse.

„Havelse ist die Mannschaft der Stunde“, sagte Reimers im Gespräch mit der MOPO. Und ergänzte: „Sie haben zuletzt dreimal in Folge zu Null gespielt. Wir können nicht viel rotieren, werden aber alles in die Waagschale werfen.“ Mit einem Heimsieg gegen den Drittliga-Absteiger würden die Hamburger den zweiten Platz festigen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Gegen die Niedersachsen wird Reimers aber auf seinen Lohne-Helden verzichten. Tom Sanne (18), der die wilde Aufholjagd unter der Woche mit seinem Kopfballtreffer in der Nachspielzeit krönte, wird bei der U19 zum Einsatz kommen.

Die trifft am Samstag (11 Uhr) auf jene von RB Leipzig – und braucht im Abstiegskampf der A-Junioren-Bundesliga nach zuletzt vier Pleiten in Serie dringend ein Erfolgserlebnis.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp