Darf Robert Glatzel (r.) mit seinen HSV-Kollegen endlich wieder ein Tor von sich feiern?
  • Darf Robert Glatzel (r.) mit seinen HSV-Kollegen endlich wieder ein Tor von sich feiern?
  • Foto: Imago

Jatta, Ducksch, Glatzel: Wer zum neuen Derby-Helden werden könnte

Einen Eintrag in die Geschichtsbücher hat dieses Spiel schon vor dem Anpfiff sicher. Erstmals treffen sich am Samstagabend (20.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.de) Werder Bremen und der HSV zum Nordderby in der Zweiten Liga. Auf dem Spiel steht das Gleiche wie zuvor bei vielen Erstliga-Duellen beider Klubs. Nur die Besetzung und die Spielklasse sind neu. Entsprechend wird also auch ein neuer Derby-Held gesucht.

Das letzte Duell zwischen Werder und dem HSV ist mittlerweile dreieinhalb Jahre her. Bremen siegte im Februar 2018 mit 1:0. Entschieden wurde das Spiel durch ein Eigentor von Rick van Drongelen. Aus der Mannschaft von damals ist bei Werder heute auf dem Platz nur noch Verteidiger Milos Vljkovic dabei. Beim HSV ist Bakery Jatta der einzige Profi im Kader, der schon damals beim Nordderby mitspielte.

Das könnte Sie auch interessieren: Derby-Momente: Als Werder in HSV-Trikots spielen musste

Wer schreibt beim Wiedersehen in Liga zwei Derby-Geschichte? Keine leichte Frage, denn die Zeit der großen Namen ist bei beiden Mannschaften erstmal vorbei.

Jatta hat beim HSV das Zeug zum Derby-Held

Jatta gehört beim HSV ganz sicher zu den Profis, die das Zeug zum neuen Derby-Star haben. Gegen Sandhausen saß der Offensivspieler erstmal nur auf der Bank, sorgte dann aber nach seiner Einwechslung für viel Schwung auf dem Platz. In Bremen dürfte er wieder in der Startelf des HSV stehen und besonders motiviert in das Spiel gehen.

HSV-Stürmer Glatzel weiß, wie man in Bremen gewinnt

Auch HSV-Stürmer Robert Glatzel wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder einige Chancen auf dem Platz bekommen. Es wäre kein schlechter Zeitpunkt, diese dann auch mal wieder zu nutzen. Das gelang ihm zuletzt zu selten. Sein letztes Tor für den HSV erzielte er bei der 2:3-Niederlage gegen St. Pauli am dritten Spieltag. Immerhin: Wie man in Bremen gewinnt, weiß Glatzel. Mit Mainz holte er in der vergangenen Saison ein 1:0 im Saisonendspurt im Weserstadion und hatte damit letztlich auch einen Anteil am späteren Abstieg von Werder.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Ducksch und Schmidt bei Werder im Derby-Fokus

Glatzel, Jatta oder vielleicht Sonny Kittel? Alle sind potentielle Derby-Helden auf Seiten des HSV. Bei Werder steht der größte Hoffnungsträger mit Marvin Ducksch im Sturm. Ende August wechselte er von Hannover nach Bremen. Mit drei Toren in zwei Spielen legte er einen Traumstart hin. Daran will er gegen den HSV anknüpfen. Gut in Form ist auch Niklas Schmidt, der mit einem Tor und vier Vorlagen Bremens Top-Scorer in dieser Saison ist.

Viele Kandidaten, eine Frage: Wer schreibt neue Derby-Geschichte?

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp