Absolvierte am Dienstag ein individuelles Programm im Volkspark: Jean-Luc Dompé
  • Absolvierte am Dienstag ein individuelles Programm im Volkspark: Jean-Luc Dompé
  • Foto: WITTERS

Grünes Licht für die Roten Teufel? So ist der Stand bei Dompé

Als die HSV-Profis am Dienstag zur ersten Teameinheit der Woche auf den Trainingsplatz gingen, war Jean-Luc Dompé noch nicht wieder dabei. Der Franzose (Außenbandanriss) absolvierte nur ein individuelles Programm auf dem Platz. Dabei sah vieles schon wieder gut aus

Ist der Flügelspieler am Samstag gegen Kaiserslautern wieder dabei? „Ich versuche schon mit ihm zu planen, das steht außer Frage“, sagt Trainer Tim Walter, der bestätigte, dass es Dompé jeden Tag besser gehe und er schon viel machen könne.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Doch die Entscheidung über den Zeitpunkt seines Comebacks sei noch nicht gefallen. „Wir müssen noch abwarten. Er muss richtig beschwerde- und schmerzfrei sein. Erst wenn das der Fall ist, nehmen wir ihn auch wieder mit“, so Walter. 

Das könnte Sie auch interessieren: Das gelang nur Branko Zebec: Walter jagt einen 43 Jahre alten HSV-Rekord

Im Klartext heißt das: Noch hat Dompé Probleme, es ist aber möglich, dass die Zeit bis Samstag reichen wird.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp