Jonas David mit Sebastian Schonlau im Training
  • Jonas David (r.) dürfte gegen Magdeburg den gesperrten Kapitän Sebastian Schonlau ersetzen.
  • Foto: IMAGO / Lobeca

Für einen HSV-Profi wird Schonlaus Derby-Rot jetzt zur großen Chance

Am Samstag standen sie beide zusammen auf dem Platz. Beim Spielersatztraining im Volkspark ackerten Jonas David und Sebastian Schonlau Seite an Seite. Kommende Woche im Ligaspiel gegen Magdeburg dann dürfte David von Schonlaus verhängnisvollem Foul beim 0:3 beim FC St. Pauli profitieren – und mal wieder in die Startelf rutschen.

Immer wieder suchte Trainer Tim Walter am Samstagvormittag das Einzelgespräch mit David, wohlwissend, dass dieser mit den Hufen scharrt. Seit fast einem Jahr wartet David auf seine Chance.

HSV: Jonas David profitiert von Schonlaus Roter Karte

Beim 1:1 gegen den Karlsruher SC am 6. November 2021 stand der 22-Jährige letztmalig in der Hamburger Startelf, danach warf ihn ein Muskelfaserriss aus der Bahn – und das Duo aus Schonlau und Mario Vuskovic spielte sich fest. Zum Leidwesen von David, der – ohne sich etwas zuschulden kommen zu lassen – in die zweite Reihe abrutschte.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Im Sommer liebäugelte David mit einem Vereinswechsel, Tim Walter aber schob jenen Gedanken vehement einen Riegel vor. Der 46-Jährige zählt große Stücke auf den Defensivallrounder. Mehr als 44 Minuten, verteilt auf acht Kurzeinsätze, waren für David aber dennoch nicht drin.

Das könnte Sie auch interessieren: „Scheiße!“ Wie schnell steht der HSV nach der Derby-Pleite wieder auf?

Schonlaus Derby-Schmerz, der wohl zwei Spiele Sperre nach sich ziehen dürfte, könnte jetzt zu Davids Chance werden. Gegen Magdeburg dürften seine Dienste gefragt sein – ausgerechnet gegen den Trainer, der ihm 2018 einst zum Profidebüt beim HSV verhalf: Christian Titz.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp