In 15 Spielen lief Besart Berisha für die HSV-Profis auf. Dabei erzielte er sogar in der Champions League ein Tor.
  • In 15 Spielen lief Besart Berisha für die HSV-Profis auf. Dabei erzielte er sogar in der Champions League ein Tor.
  • Foto: WITTERS

Ex-HSV-Profi kehrt als Legende in seine Heimat zurück

Es wird der Schlusspunkt einer bemerkenswerten Karriere sein. Für den HSV traf Besart Berisha einst in der Champions League und holte sich den Feinschliff für seine Karriere. In Australien wurde er zum erfolgreichsten Torschützen aller Zeiten und genießt dort Legendenstatus. Nun kehrt der Angreifer als Held in seine Heimat Pristina zurück und erfüllt sich mit 36 Jahren den wohl letzten Traum seiner Karriere.

Schöner könnte der Schlusspunkt seiner Laufbahn nicht aussehen. 1992, im Alter von sieben Jahren, flüchtete der in Pristina geborene Berisha mit seiner Familie aus dem jugoslawischen Bürgerkrieg nach Berlin. 2004 schnappte sich der HSV den Torschützenkönig der A-Jugend-Bundesliga, in Hamburg aber blieb Berisha der große Durchbruch versagt.

View this post on Instagram

A post shared by Besart Berisha (@besartberisha08)

Zwei Mal wurde er verliehen, absolvierte nur zwölf Bundesligaspiele (ein Tor), traf aber immerhin 2006 in der Champions League beim 3:2 gegen ZSKA Moskau.

In Australien wurde Berisha zum Rekordtorschütze

Richtig Fahrt nahm die Karriere des Angreifers nach Stationen in Dänemark, England, Norwegen und Bielefeld erst in Australien auf, wo er 2011 landete – und wie! Mit 132 Treffern in 219 Spielen (für Brisbane Roar, Melbourne Victory und Western United) führt Berisha die ewige Torschützenliste der A-League mit großem Vorsprung an, wurde vier Mal Meister und erzielte auch den schnellsten Hattrick der Liga-Geschichte (binnen sieben Minuten). Zwischenzeitlich kickte er noch ein Jahr in Japan.

Das könnte Sie auch interessieren: HSV-Legende: „Hamburg kann das große Sprungbrett für Vuskovic sein”

Nun geht’s zurück zu den Wurzeln. „Ich bin so glücklich, wieder da zu sein, wo alles einmal angefangen hat“, ließ Berisha, der seit 2019 die australische Staatsbürgerschaft besitzt, via Instagram wissen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp