Ex-Darmstadt-Torjäger Serdar Dursun
Ex-Darmstadt-Torjäger Serdar Dursun
  • Serdar Dursun wurde in der Vorsaison mit 27 Treffern Torschützenkönig der Zweiten Liga, wechselte dann zu Fenerbahce Istanbul.
  • Foto: imago/osnapix

Ex-Darmstadt-Knipser Dursun: Darum gewinnt diesmal der HSV

Wenn der HSV in den vergangenen Jahren auf Darmstadt traf, war Serdar Dursun eine der prägenden Figuren. Drei Jahre lang knipste der Hamburger Junge für die „Lilien“, wurde im Sommer sogar Zweitliga-Torschützenkönig. Nach seinem Wechsel zu Fenerbahce Istanbul ist der 29-Jährige diesmal nur am TV dabei (Sonntag, 13.30 Uhr, live bei Sky) und scherzt: „Da ich ja nicht mehr auf dem Platz stehe, wird der HSV jetzt wohl gewinnen …“

Dursun, der wegen eines Schlüsselbeinbruchs einige Wochen pausieren muss, verhandelte im Sommer mit zahlreichen Klubs über einen Wechsel, auch mit dem HSV – und entschied sich dann aber für den Sprung in die Türkei. „Ich wollte nicht mehr in der Zweiten Liga spielen“, sagte er der MOPO. „Und es war eine super Entscheidung! Unglaublich, was bei Fenerbahce passiert. Der Rummel ist vergleichbar mit dem, was in Deutschland bei Bayern und Dortmund los ist. Ich genieße es.“ Trotz seiner Verletzung: „Ich wurde gerade operiert, das ist sehr schade. Ich hätte jetzt ansonsten in der Stammelf gestanden.“

Dursun hat seit Jugendzeiten ein Herz für den HSV

Wem aber drückt er am Sonntag die Daumen? Obwohl er den HSV seit Jugendzeiten im Herzen trägt, sagt Dursun: „Meine Verbindung zu Darmstadt ist noch sehr groß. Deshalb bin ich für sie.“ Lachend ergänzt er: „Wenn man mich das in fünf Jahren nochmal fragt, fällt meine Antwort wohl anders aus.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp