HSV-Profi Josha Vagnoman
  • Josha Vagnoman wird den HSV in den kommenden Tagen wohl Richtung Bundesliga verlassen.
  • Foto: WITTERS

Es geht nur noch um die Ablöse! HSV-Profi Vagnoman vor Wechsel zu diesem Klub

So einen Tag hat der HSV schon lange nicht mehr erlebt. Erst verkündete der Verein den Verbleib Sonny Kittels (stand vor einem Wechsel in die USA), dann verpflichtete er Gladbachs László Bénes. Und nun steht auch noch Josha Vagnoman vor dem Absprung. Der U21-Nationalspieler befindet sich in weit fortgeschrittenen Gesprächen mit dem VfB Stuttgart.

Ist Vagnoman bald weg? Sieht ganz so aus. Wie die MOPO erfuhr, soll zwischen dem Spieler und dem VfB bereits seit mehreren Tagen Einigkeit bestehen. Die Fanplattform „HSV1887TV“ berichtete am Dienstag zuerst von dem bevorstehenden Deal.

Ablöse für Vagnoman könnte bei fünf bis sechs Millionen Euro liegen

Auch andere Vereine sind noch an Vagnoman dran, der VfB aber ist sein Favorit. Nun geht es noch um die Ablöse. Bis zu acht Millionen Euro erhofft sich der HSV durch den Verkauf. Davon sind die sparsamen Schwaben aber noch ein gutes Stück entfernt. Ein mögliches Szenario: Eine Ablöse im Bereich von fünf bis sechs Millionen Euro plus mögliche Bonuszahlungen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Offen, ob Vagnoman überhaupt noch mal im Volkspark aufschlagen wird. Nach seinen Länderspieleinsätzen Anfang des Monats hat er noch bis zum Abflug des HSV ins Samstag beginnende Österreich-Trainingslager Urlaub. Alles deutet darauf hin, dass er dann schon nicht mehr mit an Bord sein wird.

Der HSV sucht dringend einen Vagnoman-Ersatz

Mit seinem Verkauf würde der HSV sein Transfer-Budget für diesen Sommer weiter aufbessern und sich zusätzlichen Spielraum verschaffen. Genauso klar: Der Verein braucht hinten rechts nun dringend Ersatz, da auch Jan Gyamerah (Nürnberg) den HSV bereits verlassen hat.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp