Gleich acht HSV-Talente reisten mit den Profis ins Trainingslager nach Spanien.
Gleich acht HSV-Talente reisten mit den Profis ins Trainingslager nach Spanien.
  • Mit Hannes Hermann, Luis Seifert, Bent Andresen, Omar Megeed, Valon Zumberi (hinten v.l.), Jesse Kilo, Tom Sanne und Nicolas Kisiloewski (vorn v.l.) waren zuletzt acht HSV-Talente bei den Profis.
  • Foto: WITTERS

Walter trifft Entscheidung! Welche HSV-Talente dürfen bei den Profis bleiben?

Mit so vielen Talenten wie seit Jahren nicht war der HSV ins Trainingslager nach Spanien gereist. Gleich acht Nachwuchsspieler begleiteten die Profis nach Sotogrande und zeigten, was in ihnen steckt. Spätestens am Mittwoch wird Trainer Tim Walter nun entscheiden, wer bis auf Weiteres oben dabei bleibt – und für wen die Zeit bei den Profis erst mal ein Ende hat.

Verschnaufen war nicht, trotz der neun intensiven Tage in Andalusien. Bereits am Samstag waren fünf Spanien-Fahrer schon wieder im Einsatz. Valon Zumberi (20), Jesse Kilo (19), Nicolas Kisilowski (18), Tom Sanne (18) und Luis Seifert (18) testeten mit der U21 gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach, unterlagen in Damme 1:4. Gestern war Kilo dann schon wieder am Start, wie auch Omar Megeed (17) und Keeper Hannes Hermann (17). Mit der U19 gab’s im Volkspark ein 3:0 gegen den Nachwuchs von Odense BK.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Wie geht es nun weiter mit den Perlen?  Darüber wird sich Walter Anfang dieser Woche mit seinen Assistenten austauschen. Die Tendenz geht aber dahin, dass der Kader in Richtung Rückrundenstart wieder etwas verkleinert werden soll.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp