Arlind Rexhepi und Bent Andresen vom HSV
  • Arlind Rexhepi und Bent Andresen dürfen bei den HSV-Profis vorspielen.
  • Foto: WITTERS

Diese sechs HSV-Talente dürfen bei Walter vorspielen

Die Länderspielpause bietet den Profis, die zuletzt hinten dran waren, die Möglichkeit, sich unter Beweis zu stellen. Doch nicht nur für die – sondern auch für den eigenen Nachwuchs. Beim ersten Training der Woche mischten gleich sechs Youngster mit – auch beim Test gegen den FC Nordsjælland sollen sie zum Einsatz kommen.

Robin Velasco ist aus dem Sextett gewissermaßen schon ein alter Hase. Der 19-Jährige durfte schon in den vergangenen Länderspielpausen mitmischen, kam beim 1:4-Test in Wolfsburg zu einem 20-Minuten-Einsatz.  Neben Velasco sind aus der zweiten Mannschaft auch Arlind Rexhepi und Bent Andresen dabei, wobei letzterer noch auf Abruf für die U19-Nationalmannschaft steht.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Von der U19 dürfen sich Kapitän Elijah Krahn sowie Luis Seifert und Felix Paschke beweisen. „Das sind die Talente, die im Nachwuchsleistungszentrum gut geranked sind“, erklärte Trainer Tim Walter den Auswahlprozess und führte aus: „Die Jungs, die über Jahre hier schon zu unseren Top-Talenten gehören, sind jetzt hier dabei. Die können sich jetzt zeigen.“

HSV-Talente kommen gegen Nordsjælland zum Einsatz

Beim Testspiel morgen gegen Nordsjælland werden dann alle sechs ihre Einsatzminuten bekommen. „Sie spielen alle am Donnerstag. Die sollen die Chance bekommen, sich zu präsentieren und auf sich aufmerksam zu machen“, sagte Walter über sein Talente-Casting.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp