HSV U17 Deutscher Meister
  • Die U17-Juniorinnen des HSV feiern im Stadion Hoheluft ihren Meistertitel.
  • Foto: IMAGO / Lobeca

Hrubesch und Jansen feiern mit: Der HSV ist Deutscher Meister

Jetzt sind sie erst mal der ganze Stolz des Vereins. Durch das 2:1 (2:0) im Endspiel gegen Eintracht Frankfurt gewannen die U17-Juniorinnen des HSV die deutsche Meisterschaft. Ein toller Triumph für den Verein, der in der Vorwoche noch den verpassten Zweitliga-Aufstieg seiner Frauen wegstecken musste.

Da waren auch HSV-Legende Horst Hrubesch (71) und Aufsichtsratschef Marcell Jansen (36) aus dem Häuschen. „Wer wird Deutscher Meister? Ha-Ha-Ha-Ha-Ess-Vau“, tönte es aus den Stadion-Lautsprechern an der Hoheluft. Viele Jahre lang hatte der einstige Gassenhauer nicht mehr so eine Berechtigung, mal wieder gespielt zu werden.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die HSV-Mädels sind das Maß aller Dinge im deutschen Fußball. Weil sie sich nach dem Halbfinal-Triumph gegen Gütersloh auch im  Finale keine Blöße gaben. Arjela Lako traf zunächst noch die Latte (8.), dann aber schossen Lisa Baum (12.) und Melina Walheim (24.) die 2:0-Pausenführung heraus. Mehr als der Anschlusstreffer von Katharina Rust (58.) wollte den Hessinnen danach nicht mehr gelingen.

Das könnte Sie auch interessieren: Spät dran! Darum gibt es noch keine neuen HSV-Trikots

Der Rest war Jubel und purer Stolz. Die eine oder andere Meisterin dürfte zur kommenden Saison nun in den Frauen-Kader rutschen – mit dem klaren Ziel, den Zweitliga-Aufstieg dann endlich zu schaffen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp