Robert Glatzel trifft zum 1:1 des HSV in Paderborn
  • Volltreffer: HSV-Torjäger Robert Glatzel trifft zum 1:1 in Paderborn
  • Foto: WITTERS

Das schaffte er zuvor noch nie: Glatzels besonderer Treffer macht den HSV froh

Jetzt ist auch dieser Fleck auf seiner Liste verschwunden. Niemals zuvor hatte Robert Glatzel gegen den SC Paderborn getroffen – doch Versuch Nummer vier saß: Beim 3:2 (2:1) des HSV bei den Ostwestfalen leitete der Torjäger mit seinem Kopfball zum 1:1 (23.) die Wende ein.

Er wusste gar nichts von der Bedeutung des Augenblicks, der – zugegeben – natürlich deutlich weniger wichtig war als der Gesamterfolg des Teams. Nein, das sei ihm neu, ließ Glatzel wissen, angesprochen auf seinen ersten Treffer gegen Paderborn. So ist das, wann man so oft trifft, dass man allmählich den Überblick verliert.

Nach Rückenproblemen ist HSV-Torjäger Glatzel wieder fit

Acht Treffer hat der 28-Jährige schon wieder auf seinem Konto. 22 waren es in der Vorsaison, dazu fünf im Pokal. In Paderborn unterstrich Glatzel einmal mehr seinen Wert für den HSV.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Zwei Mal hatte der Angreifer zuletzt gefehlt. Im Pokal bei RB Leipzig (0:4) komplett, gegen Magdeburg (2:3) kam er erst nach 55 Minuten ins Spiel. Der Rücken schmerzte. Nun war wieder alles gut. „Ich hatte absolut Vertrauen in meinen Körper, sonst hätte ich es auch nicht gemacht“, so Glatzel. „Ich habe ich mich hundert Prozent fit gefühlt und war glücklich, dass ich spielen konnte.“

Das könnte Sie auch interessieren: HSV-Noten in Paderborn: Zwei Akteure überragen – einer bekommt die glatte Eins!

Das sah man. Glatzel hielt durch, auch wenn die Partie enorm kräftezehrend war. Drei Mal soll er das noch tun, gegen Regensburg (6.11.), in Fürth (9.11.) und gegen Sandhausen (12.11.) – dann kann und muss er sich in der XXL-Winterpause (bis Ende Januar) richtig auskurieren.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp