Der HSV gewann das Derby gegen St. Pauli mit 2:1.
  • Der HSV gewann das Derby gegen St. Pauli mit 2:1.
  • Foto: WITTERS

Keine Party im Zwick! So feierte der HSV den Derbysieg

Tim Walter hatte vorgesorgt. Eine Kiste Bier stehe immer in der Trainerkabine, hatte der 46-Jährige vor dem Derby gegen St. Pauli offenbart. Für den Fall der Fälle. Insgeheim dürfte der Trainer da schon gehofft haben, dass eben jener schon bald darauf eintreten würde.

Nach dem 2:1 gegen den ungeliebten Stadtrivalen dürfte es Walter umso besser geschmeckt haben. Zusammen mit seinen Trainerkollegen wurde angestoßen, der Sieg im ruhigen Rahmen begossen. In der Kabine war es nach dem Spiel alles andere als ruhig, mit lautstarker Musik und hopfigen Erfrischungen wurde gefeiert, danach ging es für die Profis nach und nach nach Hause. Kein Vergleich zur Zwick-Sause, die nach dem zuvor letzten Derbysieg im März 2019 stieg.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Das Motto ist klar: Der Derbysieg, so wichtig er auch war, er brachte genau drei Punkte ein. Ein erreichtes Zwischenziel. Für den Samstag stand Regeneration im Stadion an, die Arbeit geht weiter. Denn: Das nächste Derby steht von der Tür, im Februar kommt Werder in den Volkspark. Walter wird es vorher in den Getränkemarkt ziehen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp