Sky-Kommentator Michael Born erhielt von Fans unschöne Nachrichten. (Symbolfoto)
  • Sky-Kommentator Michael Born erhielt von Fans unschöne Nachrichten. (Symbolfoto)
  • Foto: imago images/foto2press

„Hat mich getroffen“: Sky-Kommentator Born berichtet von Gewaltandrohungen von Fans

Jeder vierte Deutsche ist von Hass-Kommentaren im Internet betroffen. Zu ihnen zählt auch Sky-Kommentator Michael Born (52), der nach der 2. Runde im DFB-Pokal zwischen dem FC Schalke 04 und dem SSV Ulm (3:1) im Dezember vergangenen Jahres zahlreiche unschöne Nachrichten erhielt, wie er in der neuen Folge des MOPO-Podcasts „Herz.Schlag.Verein“ verrät. Manche davon gingen sogar bis hin zu Gewaltandrohungen.

„Ich habe einfach das gesagt, was passiert ist“, erinnert sich Born im MOPO-Podcast an die Partie, in der Ulm als Viertligist einen starken Auftritt auf Schalke zeigte. „Vielleicht mit der einen oder anderen Süffisanz, Schärfe oder Tendenz zur Ironie. So mache ich das nun mal. Das mag nicht jeder, das ist mir auch klar. Aber was das zur Folge hatte, war absurd. Das ging bis zu Gewaltandrohungen.“

Michael Born: Sky-Kommentator berichtet von Gewaltandrohungen

Born habe das sehr beschäftigt, die Zuschauer hätten sogar seine privaten Seiten für Kommentare und Nachrichten dieser Art genutzt. „Man darf sich das nicht reinziehen“, sagt er weiter. „Man darf das nicht an sich ranlassen. Das sagt jeder, aber wenn man das liest, macht das trotzdem was mit einem. Das kann mir keiner erzählen. Mich hat das schon getroffen. Gerade in der Vehemenz.“

Wie der TV-Kommentator in der Folge damit umging und warum solche Nachrichten gerade zur Corona-Zeit „explodiert” sind, erzählt Born in der aktuellen Folge unseres Podcasts „Herz.Schlag.Verein“:

Dort erzählt der 52-Jährige außerdem, warum es zwischen ihm und Felix Magath „im Grunde nur gekracht” hat und wieso er an Trainer Daniel Thioune festhalten würde. Born spricht auf unterhaltsame Weise über seine Zeit in der HSV-Jugend, sein Verhältnis zu Ex-HSV-Trainer Dieter Hecking und darüber, wie er plötzlich in einer Knoppers-Werbung landete. Die neue Folge von „Herz.Schlag.Verein“ gibt es jetzt bei SpotifyApple PodcastsDeezer und vielen weiteren Streaming-Anbietern zum Anhören!

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp