Salieu Ceesay
Salieu Ceesay
  • Salieu Ceesay kehrt zu den Hamburg Sea Devils zurück - wird aber wohl die Positon wechseln.
  • Foto: WITTERS

Trio für den Titel? Hamburg Sea Devils haben jetzt drei Quarterbacks

Die wichtigste Positon im Football ist bei den Hamburg Sea Devils jetzt besetzt – und zwar dreifach. Nach der Verpflichtung von US-Spielmacher Preston Haire hat das Team aus der European League of Football (ELF) die Verträge mit Salieu Ceesay und Moritz Maack verlängert.

Bei der Vorstellung von Haire hatte Sea-Devils-Boss Max Paatz mit Bezug auf die beiden norddeutschen Quarterbacks betont: „Die beiden verstehen die Entscheidung. Preston ist jetzt unser Mann und sie können sehr viel von ihm lernen.” Dennoch wolle man Ceesay und Maack halten.

Preston Haire wird neuer Quarterback der Hamburg Sea Devils. Instagram/PrestonHaire
Preston Haire
Preston Haire wird neuer Quarterback der Hamburg Sea Devils.

Hamburg Sea Devils starten mit drei Quarterbacks in die ELF-Saison

Dies ist nun gelungen. Der Lübecker Ceesay und Hamburger Maack verhalfen den Steuteufeln zum Einzug ins ELF-Finale. Während Ceesay für 1599 Yards und neun Touchdowns warf, konnte Maack 534 Yards und sieben Touchdowns erzielen, ehe er sich im Halbfinale seine Schulter verletzte.

Maack arbeitet weiter an seinem Comeback. Ceesay, der laufstark ist und künftig auch für andere Positionen eingeplant wird, ist somit zunächst der Ersatzmann für Haire, der ohnehin erst später in der Vorbereitung zum Team stoßen wird.

Sea Dveils: Positions-Wechsel für Ceesay geplant

Offensive Coordinator Brett Morgan: „Letztendlich ist Salieu ein Footballspieler, den wir egal wo auf dem Feld einsetzen wollen. Er teilt diese Einstellung und Rolle voll und ganz.”

Das Ziel der Sea Devils ist klar: Nach zwei Endspiel-Niederlagen soll im dritten Jahr unter der Führung von Preston Haiere endlich der ELF-Titel her.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp