Preston Haire
Preston Haire
  • Preston Haire wird neuer Quarterback der Hamburg Sea Devils.
  • Foto: Instagram/PrestonHaire

Aus den USA: Neuer Quarterback für die Hamburg Sea Devils

In den ersten beiden Spielzeiten der European League of Football (ELF) wurde die Hamburg Sea Devils jeweils Vize-Meister. Beim dritten Versuch soll es nun mit dem Titel klappen. Dafür holen die Seeteufel einen neuen Quarterback aus den USA.

In der vergangenen Saison hatten die Sea Devils mit Salieu Ceesay und Moritz Maack auf zwei deutsche Spielmacher gesetzt – mit gemischtem Erfolg. Man erreicht erneut das ELF-Endspiel, verlor dieses aber gegen die Vienna Vikings.

ELF: Preston Haire neuer Quarterback der Hamburg Sea Devils

Ob weiterhin mit Ceesay und/oder Maack geplant wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Klar ist aber: Der US-Amerikaner Preston Haire wird die Hamburger in der kommenden Saison anführen.

„Ich bin dankbar für die Möglichkeit, auf höchstem Niveau in Europa zu spielen. Zudem bin ich begeistert, Teil einer großartigen Organisation zu sein, von den Spielern und Trainern bis hin zur Stadt Hamburg und den Fans der Sea Devils”, sagte Haire. „Ich freue mich darauf, eine Meisterschaft in die Stadt zu bringen.“

Der 24-Jährige kommt aus Texas, hat an der Uni aber für Oklahoma Baptist Bisons gespielt. Wegen seiner starken Leistungen durfte er im Mai 2022 im Trainingscamp des NFL-Klubs New Orleans Saints reinschnuppern.

Preston Haire im Camp des NFL-Teams New Orleans Saints IMAGO/USA TODAY Network
Preston Haire
Preston Haire im Camp des NFL-Teams New Orleans Saints

Preston Haire war im Trainingscamp der New Orleans Saints

Hamburgs Offensive Coordinator Brett Morgan sagte: „Preston Haire ist ein hervorragender Quarterback und eine Führungspersönlichkeit auf allen Ebenen, auf denen er tätig war. Er hat alle Kriterien erfüllt: außergewöhnliche Statistiken, athletische Tests, Hintergrundberichte und psychologisches Profil. Das Filmmaterial zeigt einen Spieler, der dich mit seinem Arm, seinen Beinen und seinem Kopf schlagen kann. Er war nicht umsonst in einem NFL-Camp und hat die Fähigkeiten, um ein Elite-Quarterback in unserer Liga zu werden.“

Die neue ELF-Saison beginnt im Juni 2023. Die Sea Devils bemühen sich weiter um ein Highlight-Heimspiel im Volksparkstadion. In der neuen Western Conference wird es gegen die Cologne Centurions, die Frankfurt Galaxy, das Paris Football Team und Rhein Fire gehen. Weitere Gegner sind die Panthers aus Breslau und Berlin Thunder. Das Finale steigt dieses Mal in Duisburg.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp