• Mats Hummels machte gegen Fortuna Düsseldorf ein gutes Spiel (MOPO-Note 2)
  • Foto: Getty Images

„Hab mal ein bisschen mehr Respekt“: Hummels schnauzt Trainer an – der wehrt sich

Aufregung beim Dortmunder Auswärtssieg in Düsseldorf! Nach einer gespielten Stunde kam es zwischen Fortuna-Trainer Uwe Rösler und BVB-Kapitän Mats Hummels zu einer Meinungsverschiedenheit – und der Weltmeister von 2014 geigte dem Coach der Rheinstädter gehörig seine Meinung.

Es lief die 60. Minute im Bundesliga-Duell zwischen Düsseldorf und Dortmund, als der Borussia-Mittelfeldmann Axel Witsel beim Stand von 0:0 in Richtung der Seitenauslinie eilte, um sich das Spielgerät von dort zu besorgen. „Erstmal kam der Ball genau zu mir, ich hab den Ball durchgelassen, wollte natürlich ganz klar den Dortmundern keine Chance geben, sofort den schnell ins Spiel rein zu bringen“, beschrieb Düsseldorfs Rösler die Szene auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Düsseldorf-Trainer Uwe Rösler beim Spiel gegen Dortmund

Düsseldorf-Trainer Uwe Rösler beim Spiel gegen Dortmund

Foto:

imago

Rösler nach Hummels-Kritik: „Witsel hat mich angerempelt”

„Witsel kam und hat mich angerempelt. Ich bin nur stehen geblieben”, bekräftigte er. Mats Hummels nahm die Szene anders wahr. „Ey, Trainer! Was soll das?“, rief der Innenverteidiger laut Sport1 zu Rösler. „Hab mal ein bisschen mehr Respekt vor den Spielern!“ Hummels zeigte seinen Vorwurf vehement bei Schiedsrichter Sascha Stegemann an, bedeutete ihm, Rösler habe den Ellenbogen gegen Witsel ausgefahren.  

Das könnte Sie auch interessieren: Darunter ein HSV-Kandidat: Diese Torhüter sind im Sommer ablösefrei

Düsseldorf-Trainer Rösler kann Hummels verstehen

Rösler verteidigte sich: „Der Schiedsrichter kam dann zu mir und hat die Situation genau gesehen, hat mir recht gegeben. Dass natürlich der Mats als Kapitän auch seine Spieler in Schutz nimmt, ist ganz klar. Von daher: kein Problem für mich und ich glaube auch kein Problem für Mats”, meinte der 51-jährige Coach und schloss ab: „Das ist Emotion und der Rahmen wurde beibehalten.”

(max)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp