Erling Haaland will in die Villa von Paul Pogba ziehen
  • Zahlt möglicherweise bald in einem Monat mehr Miete als viele Engländer in einem Jahr verdienen.
  • Foto: IMAGO/NTB

Ausstattung und Monatsmiete haben es in sich: Zieht Haaland in die Weltmeister-Villa?

Nach seinem Wechsel zu Manchester City, ist Erling Haaland zurzeit auf der Suche nach seinem neuen zu Hause. Dabei könnte er in das Haus eines Spielers ziehen, der Stadtrivale Manchester United verlassen wird.

Der Norweger hat sich bei seiner Wohnungssuche in Manchester einem Bericht der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ zufolge mit als erstes die Villa von Frankreichs Fußball-Weltmeister Paul Pogba angeschaut.

Die Luxusbleibe soll unter anderem ein Fitnessstudio haben, einen beheizten Pool, eine Sauna, fünf Schlafzimmer und einen Hallenfußballplatz. Die Monatsmiete soll angeblich umgerechnet knapp 35.000 Euro betragen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Das könnte Sie auch interessieren: Borussia Dortmund: Thorgan Hazard in die Premier League?

Pogba und Haaland haben dasselbe Management, der Franzose verlässt Manchester United und soll vor der Rückkehr zu Juventus Turin stehen, Haaland wechselte von Borussia Dortmund zu Manchester City. Eine nicht namentlich genannte Quelle sagte der „Sun“, dass die beiden Superstars ziemlich ähnliche Charaktere seien. „Sie haben gerne Spaß, es (das Haus) könnte ihn ansprechen.“ (dpa/mvp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp