Kely Nascimento mit Pelé
Kely Nascimento mit Pelé
  • Kely Nascimento weicht ihrem Vater Pelé nicht von der Seite.
  • Foto: Instagram/Kely Nascimento

„Sehr traurig und verzweifelt“: Pelés Tochter mit emotionalen Worten

Seit Ende November liegt Pelé im Krankenhaus. Um seinen Gesundheitsstand gibt es bislang keine guten Neuigkeiten. Eine der Töchter der schwer erkrankten brasilianischen Fußball-Legende hat einen Einblick in ihr Seelenleben gegeben.

„Manchmal sind wir sehr traurig und verzweifelt, in anderen Momenten lachen wir und sprechen über lustige Erinnerungen“, schrieb Kely Nascimento am Mittwoch bei Instagram. „Und was wir aus all dem am meisten lernen, ist, dass wir uns gegenseitig suchen und festhalten müssen. Nur so ist es das alles wert“, fügte sie hinzu.

Familie verbrachte Weihnachten im Krankenhaus zusammen mit Pelé

Nascimento lässt die Welt seit Tagen an den Sorgen der Familie um ihren Vater teilhaben, immer wieder veröffentlichte sie auch Fotos. Wie jenes an Heiligabend, auf dem sie den 82-jährigen Pelé, der in einem Krankenbett liegt, fest an sich drückt. Bei dem Weltmeister von 1958, 1962 und 1970 war im September 2021 Dickdarmkrebs diagnostiziert worden.

Seit dem 29. November befindet er sich ununterbrochen im Hospital Israelita Albert Einstein in São Paulo. Dieses erklärte am 21. Dezember in seinem jüngsten Statement zum Zustand des Jahrhundertspielers, der Krebs bei Pelé schreite weiter voran. Auch gaben die Mediziner Nieren- und Herzfunktionsstörungen bekannt. Der engste Familienkreis verbrachte die Weihnachtstage bei Pelé im Krankenhaus. (sid/yj)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp