Bremens Trainer Markus Anfang geht übers Spielfeld.
  • Ex-Werder-Coach Markus Anfang sorgte im November mit einem Impfpass-Skandal für Aufregung.
  • Foto: picture alliance/dpa | Uwe Anspach

Werder-Profi: Impfpass-Skandal hat uns geholfen

Die Impfpass-Affäre um Ex-Trainer Markus Anfang hat die Mannschaft nach Ansicht von Werder-Verteidiger Felix Agu noch enger zusammengebracht.

„Es war ganz wichtig, dass wir zu uns gesagt haben: ,Wenn alles drumherum sehr wild ist, bleiben wir intern ruhig und geschlossen.‘ Wir wollten uns diesem ganzen Hin und Her nicht hingeben“, sagte Agu dem Portal „Deichstube“.

Werder Bremen: Felix Agu von Ermittlungen gegen Markus Anfang überrascht

Der 22-Jährige sei von den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Anfang wegen eines vermeintlich gefälschten Impf-Zertifikats sehr überrascht gewesen. Durch das laufende Verfahren sei aber noch nichts entschieden. „Ich wusste und weiß nicht so wirklich, wie ich damit umgehen soll. Dann kam auch schon schnell das nächste Spiel, und ich habe versucht, das Thema ein bisschen beiseite zu schieben.“

Auch Lars Lukas Mai und Mitchell Weiser in Quarantäne

Das Thema Corona ist bei den Bremern ein leidiger Wegbegleiter: Am Dienstag wurde Lars Lukas Mai positiv getestet. Mitchell Weiser musste ebenfalls in Quarantäne.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Das ist natürlich nicht einfach. Man trainiert die ganze Woche, man fühlt sich eigentlich gut und auf einmal gibt’s am nächsten Morgen eine Testreihe, in der Spieler positiv getestet werden“, sagte Agu, der im Oktober 2020 der erste Werder-Spieler mit einem positiven Testresultat war.

Das könnte Sie auch interessieren: Hinrunden-Aus! Corona-Folgen stoppen Bayern-Star Kimmich

Neben Mai und Weiser muss der neue Werder-Coach Ole Werner im Spiel bei Jahn Regensburg am Freitag (18.30 Uhr/Sky) auch auf die positiv getesteten Eren Dinkci und Niklas Schmidt verzichten. Nicolai Rapp, Fabio Chiarodia und Co-Trainer Danijel Zenkovic haben ihre Quarantäne dagegen beendet. (kk/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp