Sascha Mölders ist fassungslos.
  • Sascha Mölders wurde aus dem Spieltagskader von 1860 München verbannt.
  • Foto: imago/Sven Simon

„Wer ist Mölders?“: Trainer-Legende rechnet mit 1860-Stürmer ab

Die Suspendierung von Sascha Mölders sorgte unter der Woche für große Diskussionen im Umfeld des TSV 1860 München. Nun meldet sich Trainer-Legende Werner Lorant zu Wort. Der 73-Jährige rechnet knallhart mit allen Beteiligten ab.

Werner Lorant ist vielen treuen Bundesliga-Zuschauern noch gut bekannt. Mit seinem autoritären Führungsstil machte er sich während seiner Trainer-Laufbahn nicht nur Freunde. Das beweist er nun einmal mehr mit seiner Ansicht zur Personalie Sascha Mölders bei 1860 München.

Lorant sauer auf Mölders – 1860 München in der Kritik

„Wer ist Mölders überhaupt? Der hätte zu meiner Zeit nur die Bälle schleppen dürfen“, sagt Lorant bei „dieblaue24“. „Es reicht nicht, mit den Armen zu fuchteln und wie ein Tanzbär aufzutreten. Mölders hat sich als Extrawurst gefühlt. Ich frage mich: Warum? Hat Mölders überhaupt jemals Bundesliga gespielt?“


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die Antwort darauf gibt sich Lorant selber: „Augsburg? Was ist das denn? Das ist fußballerische Provinz! Wenn er mal in Dortmund, Schalke, Frankfurt oder bei Bayern gespielt hätte, dann könnte er sich ein wenig wichtig nehmen, aber nicht so.“ Einen Spieler wie den 36-Jährigen hätte „Werner Beinhard“ nicht mal aufgestellt. „Wir hatten in unserer zweiten Mannschaft bessere Spieler. Und dem Mölders lauf‘ sogar ich noch davon, aber ich bin etwas über 70.“

Das könnte Sie auch interessieren: Flucht vor Gewalt? Handballerinnen nach WM-Spiel spurlos verschwunden

Doch auch die Verantwortlichen haben für Werner Lorant ihre Hausaufgaben nicht gemacht. Trainer Michael Köllner mache es sich mit seiner Aussage, dass Mölders schon zu alt sei, um fitter zu werden, zu einfach. „Er hat einmal gesagt, dass man einen Mölders nicht mehr ändern kann. Falsch!“ Lorant liefert im gleichen Atemzug einen Lösungsansatz. „Wenn Mölders nicht mehr laufen will, dann schick‘ ich ihn an die Isar und da läuft er solange, bis er kotzt.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp