x
x
x
Felix Magath im Interview
  • Felix Magath kritisiert Thomas Tuchel für seinen TV-Auftritt im Rahmen des Spitzenspiels beim BVB.
  • Foto: IMAGO/Eibner

„Wenn er jetzt schon so empfindlich reagiert…“: Magaths Prognose für Tuchel

Durch seine Reaktion nach dem 4:0 (2:0) bei Borussia Dortmund sieht sich Bayern-Trainer Thomas Tuchel sogleich mit neuer Kritik konfrontiert. So zeigte sich der ehemalige Bayern-Meistercoach Felix Magath überrascht, dass Tuchel gereizt auf Aussagen von Experten reagierte.

Das mache keinen guten Eindruck. „Eigentlich ist noch gar nichts los in der Liga. Der FC Bayern hat nur einen rabenschwarzen Pokal-Tag gehabt. Da muss man als Trainer auch Kritik einstecken“, sagte die HSV-Legende bei Bild TV. „Ich sehe jetzt noch keine unanständige Kritik. Wenn der Trainer jetzt schon so empfindlich reagiert, wird es wahrscheinlich keine einfache Saison.“

Felix Magath: Bezweifle, ob Tuchel am Saisonende noch Bayern-Coach ist

Tuchel hatte am Samstagabend mit beißender Ironie in diversen Interviews auf die zuvor von den TV-Experten Dietmar Hamann und Lothar Matthäus geäußerte Kritik an ihm und der Mannschaft nach dem Pokal-Aus beim Drittligisten Saarbrücken reagiert. Trotz des deutlichen Siegs am Samstag legte Magath nun mit Kritik nach.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Ich bin auch der Meinung, dass es noch nicht richtig rund läuft“, sagte der 70-Jährige. „Man hat noch nicht den Eindruck, dass die Mannschaft stabil ist.“ Magath äußerte zudem Zweifel, ob Tuchel am Ende der Saison noch Trainer in München sei. (kk/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp