x
x
x
Thomas Tuchel lächelt während der Meisterfeier des FC Bayern Münchens
  • Bayern-Trainer Thomas Tuchel kann sich auf einen alten Bekannten freuen.
  • Foto: imago/foto2press

Vertrag unterschrieben! Tuchel bekommt den nächsten Star

Bayern Münchens Trainer Thomas Tuchel bekommt seinen ersten Wunschspieler: Der deutsche Rekordmeister verpflichtete wie erwartet Raphael Guerreiro von Erzrivale Borussia Dortmund.

Der 29-Jährige kommt ablösefrei nach München und unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2026. Tuchel kennt Guerreiro aus seiner Zeit als BVB-Coach. „Als der Anruf vom FC Bayern kam, war meine Entscheidung schnell getroffen. Es ist eine Ehre für mich, für diesen großen Verein spielen zu dürfen, und ich schätze auch Thomas Tuchel aus unserer gemeinsamen Zeit bei Dortmund sehr“, sagte der portugiesische Nationalspieler, der in Mittelfeld und Abwehr flexibel einsetzbar ist.

Vorstandschef Dreesen: Einer der „konstantesten Spieler der Bundesliga“

Guerreiro zähle „seit Jahren zu den besten und konstantesten Spielern der Bundesliga“, sagte Bayern-Vorstandschef Jan-Christian Dreesen. „Der Trainer und wir als Verantwortliche sind uns einig, dass er unser Spiel zweifellos bereichern wird.“

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Im Jahr 2016 wurde Guerreiro mit Portugal Europameister. Unter Tuchel war er 2016 nach Dortmund gewechselt, wo er in sieben Jahren 224 Pflichtspiele bestritt. In der abgelaufenen Bundesliga-Saison kam er für den BVB in 27 Spielen auf zwölf Vorlagen.

Das könnte Sie auch interessieren: Marktwerte: Vier Bayern-Stars im freien Fall, ein Frankfurter legt am stärksten zu

Nach Konrad Laimer ist Guerreiro der zweite Neuzugang beim FC Bayern – weitere dürften in den nächsten Wochen folgen. Vor allem auf der Stürmerposition sehen die Bosse der Münchner Handlungsbedarf. Doch auch in der Abwehr soll noch nachgebessert werden, ganz oben auf der Liste stehen Min-Jae Kim vom SSC Neapel und Kyle Walker (Manchester City). (sid/mg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp