Nach verletzungsbedingter Auswechslung: Der Einsatz von Serge Gnabry (2.v.l.) gegen Barcelona ist fraglich
  • Nach verletzungsbedingter Auswechslung: Der Einsatz von Serge Gnabry (2.v.l.) gegen Barcelona ist fraglich
  • Foto: imago/Sven Simon

Verletzt raus: Bayern ohne Gnabry und Lewandowski nach Barcelona?

Bayern München bangt vor dem Start in die Champions League beim FC Barcelona am Dienstag um zwei Leistungsträger. Beim 4:1-Erfolg am Samstagabend bei RB Leipzig mussten Torschützenkönig Robert Lewandowski und Nationalspieler Serge Gnabry verletzt ausgewechselt werden.

„Lewy hatte Probleme im Adduktorenbereich, da war etwas Spannung. Es war eine Vorsichtsmaßnahme, eigentlich wollten wir ihn 20 Minuten länger spielen lassen“, sagte Trainer Julian Nagelsmann bei Sky. Der polnische Nationalspieler wurde in der 59. Minute ausgewechselt, für ihn kam Eric Maxim Choupo-Moting.

Champions League gegen Barcelona: Sorgen bei Bayern um Gnabry und Lewandowksi

Gnabry musste bereits zum Ende der ersten Halbzeit passen. Ohne Einwirkung des Gegners blieb der Angreifer nach 42 Minuten auf dem Platz liegen. „Bei Serge ist es irgendwas im Rücken, vielleicht ein Hexenschuss. Da muss man gucken, inwieweit sich das wieder geraderückt bis Dienstag. Aber ich hoffe, dass es klappt“, sagte Nagelsmann.


Liebe Leserinnen und Leser,

starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen kostenlos die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier können Sie ihn kostenlos abonnieren.


Die Bayern spielen am Dienstag (21 Uhr, Prime Video) in Barcelona ihr erstes Gruppenspiel. Weitere Gegner in der Königsklasse sind Dynamo Kiew und Benfica Lissabon. (dpa/seb)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp