Rudi Völler lächelt in die Kamera
Rudi Völler lächelt in die Kamera
  • Rudi Völler soll beim DFB die Nachfolge von Oliver Bierhoff antreten.
  • Foto: imago/Jan Huebner

Offiziell: Rudi Völler kehrt zum DFB zurück

Der frühere Teamchef Rudi Völler wird Nachfolger von Oliver Bierhoff als Direktor der deutschen Nationalmannschaft werden. Dies das Ergebnis einer Tagung der DFB-Taskforce mit Hans-Joachim Watzke, Bernd Neuendorf, Oliver Kahn, Karl-Heinz Rummenigge, Oliver Mintzlaff, Matthias Sammer und Völler selbst.

Am Donnerstagabend wurde die Entscheidung offiziell verkündet, DFB-Vize Hans-Joachim Watzke lobte Völler als „die ideale Lösung“. Der 62-Jährige tritt sein Amt am 1. Februar an.

Ex-Weltmeister Völler war eigentlich in Rente gegangen

Der frühere Weltmeister Völler, der im Sommer 2022 eigentlich in Fußball-Rente gegangen war, soll Teile der Aufgaben des früheren DFB-Direktors Bierhoff übernehmen. Dieser hatte den Verband nach dem WM-Vorrunden-Aus der DFB-Auswahl Ende vergangenen Jahres in Katar verlassen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Dem Vernehmen nach wird der DFB die weiteren Bierhoff-Bereiche auf mehrere Schultern verteilen. Für Völler steht die Auswahl von Bundestrainer Hansi Flick im Fokus.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach monatelangem Poker: Entscheidung über Moukoko-Zukunft beim BVB gefallen

Völler war im vergangenen Sommer als Geschäftsführer bei Bayer Leverkusen ausgeschieden. Bereits im Jahr 2000 war er in größter DFB-Not eingesprungen, damals sogar als Teamchef. Er führte die DFB-Auswahl ins WM-Finale 2002, nach dem Vorrunden-Aus bei der EM 2004 war Schluss. Für viele deutsche Fans gilt der Weltmeister von 1990, der auf eine enorm erfolgreiche Spielerkarriere zurückblicken kann, als Idol. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp