Eric Maxim Choupo-Moting, Leroy Sané und Sadio Mané (v.l.) freuten sich am Dienstag über den 5:0-Sieg der Bayern gegen Pilsen.
  • Eric Maxim Choupo-Moting, Leroy Sané und Sadio Mané (v.l.) freuten sich am Dienstag über den 5:0-Sieg der Bayern gegen Pilsen.
  • Foto: imago images/kolbert-press

Twitter-Check: Dieser Bayern-Stürmer wird am häufigsten beleidigt

Bayern Münchens Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting ist der am häufigsten beleidigte Bundesliga-Profi bei Twitter. Der 33-Jährige, der am Dienstag beim 5:0-Sieg der Bayern in der Champions League gegen Pilsen zum Endstand getroffen hatte, hat einen „Beleidigungsanteil“ von 7,3 Prozent. Das hat die Vergleichsplattform Sportwettentest herausgefunden.

Dafür wurden rund 131.000 Tweets der vergangenen zwei Jahre hinsichtlich 74 negativ konnotierter Begriffe in Kombination mit den Namen von insgesamt 505 Profis der Bundesliga analysiert. Die Anzahl an Beleidigungen wurde in das Verhältnis der Gesamtzahl an Tweets (mindestens 100 oder mehr) pro Person gesetzt.

Choupo-Moting wird auf Twitter am öftesten beleidigt

Auf dem unrühmlichen zweiten Rang hinter Choupo-Moting landet Torwart Florian Müller vom VfB Stuttgart (5,6 Prozent). Dahinter folgt Marcel Wenig von Eintracht Frankfurt (5,3 Prozent).


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Mit Blick auf die durchschnittliche Quote pro Team sind die Profis der TSG Hoffenheim am häufigsten von abwertenden Tweets betroffen: 4,6 Prozent aller Beiträge über die Kraichgauer beinhalten eine Beschimpfung. (sid/tim)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp