Martina Voss-Teckllenburg
Martina Voss-Teckllenburg
  • Martina Voss-Tecklenburg möchte noch lange Bundestrainerin bleiben.
  • Foto: imago/Jan Huebner

XXL-Vertrag für deutsche Bundestrainerin?

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg kann sich trotz der derzeitigen Gesprächspause mit dem DFB einen langen Verbleib auf ihrem Posten vorstellen. „Ich würde gern bis nach der WM 2027 bleiben, für die wir uns gemeinsam mit Belgien und den Niederlanden bewerben“, sagte die 54-Jährige der „Sport Bild“.

„Falls es nicht klappt, wüsste ich aktuell gar nicht, was im Fußball für mich noch kommen sollte. Darüber müsste ich mir lange Gedanken machen“, sagte sie.

Entscheidung über Vertrag von Voss-Tecklenburg erst im neuen Jahr

Nach ersten Gesprächen muss Voss-Tecklenburg nun aber erst Mal abwarten, wer beim Deutschen Fußball-Bund auf Oliver Bierhoff nachfolgt. „Oliver Bierhoff gehörte ja zu den Entscheidungsträgern auch bei unseren Themen. Jetzt wird es da eine Neuordnung geben. Wir nehmen das mit ins neue Jahr.“ (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp