Mychajlo Mudryk
Mychajlo Mudryk
  • Mychajlo Mudryk steht kurz vor einem Wechsel zum FC Chelsea.
  • Foto: imago/Newspix

100 Millionen für Ukraine-Talent: Chelseas irrer Kaufrausch geht weiter

Der FC Chelsea hat die Verpflichtung des ukrainischen Top-Talents Mychajlo Mudryk perfekt gemacht. Der Klub von Fußball-Nationalspieler Kai Havertz bestätigte, den Transfer des Mittelfeldspielers von Schachtjor Donezk. Der Vertrag läuft unglaubliche achteinhalb Jahre bis 2031.

Laut Medienberichten soll die Ablösesumme für den 22 Jährigen bei umgerechnet rund 100 Millionen Euro liegen. Neben einem Sockelbetrag von 70 Millionen Euro sollen noch 30 Millionen Euro an möglichen Boni dazukommen.

Zuletzt war der ukrainische Nationalspieler mit Chelseas Stadtrivale FC Arsenal in Verbindung gebracht worden, ein Wechsel schien laut Medien schon so gut wie sicher. Die Blues mit dem neuen deutschen Kaderplaner Christopher Vivell, der vorher bei RB Leipzig arbeitete, sollen aber etwas mehr geboten haben als der Tabellenführer der englischen Premier League.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Chelsea hatte nach den Verpflichtungen von Angreifer David Fofana (20, zwölf Millionen Euro), Innenverteidiger Benoit Badiashile (21, 38 Millionen Euro) und Mittelfeldspieler Andrey Santos (18, 12,5 Millionen Euro) auch Portugals Nationalstürmer Joao Felix (23, elf Millionen Euro Leihgebühr) von Atlético Madrid ausgeliehen. Erst kürzlich hatte Chelsea durch den Badiashile-Deal als erst vierter Verein überhaupt die Summe von mehr als 300 Millionen Euro an Transferausgaben innerhalb einer Saison überschritten. (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp