x
x
x
Christian Groß sprintet im Spiel gegen Darmstadt.
  • Christian Groß legte einen langen Weg bis zu seiner Profikarriere zurück: Jetzt beendet der 35-Jährige sie nach dieser Saison.
  • Foto: imago/Nordphoto

Start im HSV-Nachwuchs, Profidebüt erst mit 29: Werder-Spieler beendet Karriere

Erst mit 29 Jahren gab Christian Groß für Werder Bremen sein Bundesliga-Debüt. Im Sommer wird seine ungewöhnliche Karriere enden.

Das gab der 35-Jährige am Montag bekannt. Er soll aber auch über den Sommer hinaus weiter für Werder arbeiten. „Es ist ja kein Geheimnis, dass Grosso bei uns einen Anschlussvertrag hat. Wann und in welcher Form er bei uns weitermachen wird, werden wir in Ruhe besprechen“, sagte der Profifußball-Leiter Clemens Fritz.

Groß gab sein Profidebüt erst mit 29 Jahren

Der Abwehrspieler hat eine der ungewöhnlichsten Karrieren hingelegt, die es in der Bundesliga in den vergangenen Jahren gab. Denn Groß gab erst 2019 im Alter von 29 Jahren sein Profidebüt für Werder. Zuvor spielte er jahrelang für die Sportfreunde Lotte, den SV Babelsberg, den VfL Osnabrück und HSV II (bis 2011) in der dritten und vierten Liga.

Das könnte Sie auch interessieren: Hobby-Fußballer gehen aufeinander los: Mehrere Verletzte bei Schlägerei

„Grosso ist wohl das beste Beispiel dafür, dass die Wege im Fußball nicht immer gradlinig verlaufen“, sagte Fritz. „An ihm sieht man, dass eine Entwicklung auch im gestandenen Fußballalter nicht aufhört. Da gebührt ihm größter Respekt.“ (lg/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp