Marc Andre ter Stegen im Trikot des FC Barcelona
  • Barça-Keeper Marc Andre ter Stegen reagierte wütend auf einen DAZN-Tweet über seinen Torwartkollegen Jeremias Ledesma.
  • Foto: IMAGO / Pressinphoto

„Schämt Euch!“ Ter Stegen nach Barça-Drama wütend auf DAZN

Eigentlich hätte Marc-André ter Stegen allen Grund zur Freude gehabt. Mit dem FC Barcelona gewann er die Generalprobe vor dem Champions-League-Kracher am Dienstag gegen den FC Bayern München mit 4:0 bim FC Cadiz. Doch ein Tweet des Streaming-Dienstes DAZN sorgte für großes Entsetzen beim deutschen Keeper.

Schließlich war die Stimmung nach dem medizinischen Notfall auf der Tribüne bedrückt gewesen. Die Partie war in der 82. Minute für fast eine Stunde unterbrochen worden, der Torhüter des FC Cádiz, Jeremias Ledesma, brachte im Laufschritt einen Defibrillator zur Tribüne und warf ihn auf die Ränge. Von den Fans im Stadion und in den sozialen Medien wurde der 29-Jährige dafür gefeiert.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Nicht aber von DAZN. Der Streaming-Anbieter verschickte am Abend – ohne auf die dramatische Szene in der Spielunterbrechung einzugehen – einen Tweet zum letzten Gegentor für Cádiz in der Nachspielzeit, bei dem Ledesma unglücklich agierte. „Wenn dein bester Freund bei den Gegnern im Tor steht“, stand unter der Szene neben einem tränenlachenden Emoji.

DAZN entschuldigt sich für Tweet bei Barcelona-Spiel

Als „unpassend und respektlos“ kommentierte Barça-Torhüter ter Stegen den später gelöschten Tweet von DAZN, und zwar „zum wiederholten Male! Schämt Euch.“

DAZN bezeichnete seinen Tweet wenig später selbst als „unangebracht“ und informierte die Nutzer entschuldigend über die Löschung.

DAZN hatte die Partie live im Internet übertragen. Kommentator Uwe Morawe ordnete das Tor von Ousmane Dembélé (90.+2) angesichts der Unterbrechung und Bilder zuvor umgehend ein: „Natürlich keine glückliche Figur bei Torhüter Jeremias Ledesma, aber hier verzichten wir mal auf die große Analyse.“ (dpa/tw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp