x
x
x
Erik ten Haag und Cristiano Ronaldo bei Manchester United
  • Erik ten Haag (l.) hofft auf einen Verbleib von Cristiano Ronaldo bei Manchester United.
  • Foto: Imago / Shutterstock

Ronaldo heizt Wechselgerüchte an – deutliche Ansage von Trainer ten Hag

Trainer Erik ten Haag hofft auf einen Verbleib von Superstar Cristiano Ronaldo bei Manchester United. „Wir haben mit ihm gespielt. Also wollen wir, dass er bleibt. Das ist, was wir wollen. Ich hoffe es“, sagte der Niederländer nach dem 1:0-Erfolg des Rekordmeisters beim FC Southampton am Samstag.

Seit Wochen gibt es Spekulationen, dass Ronaldo den Klub verlassen will. Auch mit Borussia Dortmund wurde der 37-Jährige in Verbindung gebracht. Ein neuer Klub fand sich für den Großverdiener in der bis Donnerstag laufenden Transferperiode allerdings noch nicht.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


In der Startformation der Red Devils stand der Portugiese in Southampton erneut nicht. 22 Minuten kam der fünfmalige Weltfußballer zum Einsatz. Sein Gruß an die Fans nach dem Abpfiff erhöhte nochmals die Spekulationen, ob es womöglich sein letzter Auftritt im United-Trikot war. „Wir planen mit ihm“, entgegnete ten Hag.

Ronaldo gegen Southampton erneut nicht in der Startelf

Zuletzt stand Ronaldo beim Auswärtsspiel gegen Brentford in der Startformation, bei dem United sich mit einem 0:4 blamierte. Nach dem Erfolg gegen Southampton postete der Portugiese ein Bild von sich auf Instagram, mit der Unterschrift „3 wichtige Punkte“. (dpa/pw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp