Jamal Musiala im Zweikampf mit Japans Wataru Endo
Jamal Musiala im Zweikampf mit Japans Wataru Endo
  • Deutschland gegen Japan: Wenn es nach der FIFA geht, sollen Musiala und Co. in einer neuen Turnier-Serie häufiger auf Teams außerhalb Europas treffen.
  • Foto: imago/Uwe Kraft

Noch ein Wettbewerb? FIFA plant neue Mini-Turnier-Serie ab 2025

Die FIFA will das Länderspielfenster im März zukünftig alle zwei Jahre für Mini-Turniere mit Mannschaften aus unterschiedlichen Kontinenten nutzen.

Mit der neuen FIFA World Series sollen mehr Gelegenheiten für Duelle zwischen Teams aus unterschiedlichen Teilen der Welt geschaffen werden, wie die FIFA am Freitag nach ihrer Council-Sitzung in Doha mitteilte. Zudem will der Weltverband die bisherigen zwei Länderspielfenster im September und Oktober ab 2025 zu einem längeren Fenster mit vier Partien zusammenlegen.

Gianni Infantino begeistert von FIFA World Series

Die geplante neue World Series soll in geraden Jahren stattfinden, also immer dann, wenn auch eine Weltmeisterschaft oder in Europa eine Europameisterschaft gespielt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Schock bei Showmatch: Deutscher Ex-Nationalspieler verletzt sich in Katar

„Bei diesen Freundschafts-Turnieren mit vier Mannschaften aus verschiedenen Konföderationen kann jeder Spielerfahrung sammeln“, sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino am Freitag bei einer Pressekonferenz in Al-Rajjan über das neue Konzept. Die übrigen Länderspielfenster im November und Juni sollen weiter wie bislang bestehen bleiben. (aw/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp