Bundesliga-Podest für den Spielball
  • Schon bald könnten wir Spiele wie Bayern-Dortmund um 20:30 sehen.
  • Foto: imago/Zink

Neuer Termin fürs Bundesliga-Topspiel? DFL rüttelt wieder an den Anstoßzeiten

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat laut einem Bericht der „Sport Bild“ (Mittwoch) ihren Klubs vorgeschlagen, das Topspiel des Bundesliga-Spieltags künftig auf den Samstag um 20.30 Uhr zu legen. Umgesetzt werden könnte dies von der Saison 2025/2026 an. Von da an läuft die nächste Rechteperiode.

Im aktuellen und seit 2021 für vier Saisons geltenden Zeitraum ist das Topspiel der Bundesliga samstags um 18.30 Uhr im Pay-TV-Sender Sky zu sehen. Auf dem Termin am Samstag, 20.30 Uhr, wird derzeit das Zweitliga-Topspiel, das von Sky und im Free-TV bei Sport1 übertragen wird, angepfiffen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Nach Angaben von „Sport Bild“ waren die Reaktionen der jeweils 18 Vereine aus der Bundesliga und der 2. Bundesliga überwiegend positiv. Die DFL und die Clubs erhoffen sich unter anderen auch durch eine Verlegung des Bundesliga-Topspiels Mehreinnahmen bei der Rechtevergabe.

DAZN und Sky halten sich bedeckt

Unklar ist, ob der 20.30-Uhr-Termin am Samstag zusätzlich zu den bisherigen Terminen an einem Spieltag kommt oder was mit dem Zweitliga-Topspiel passiert. Auf dpa-Anfrage wollten sich DAZN und Sky nicht zu dem Vorstoß äußern.

Das könnte Sie auch interessieren: Desaster! Deutscher Coach schmeißt Juve raus

Sky verwies am Mittwoch auf die Stellungnahme, die der Sender der „Sport Bild“ bereits gegeben hatte: „Auch bei der kommenden Rechtevergabe werden wir uns – wie auch in der Vergangenheit – die Ausschreibung insgesamt anschauen und sie für uns bewerten.“ (dpa/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp