• Karim Adeyemi (r.) spielt unter Trainer Hansi Flick schon in der WM-Qualifikation.
  • Foto: imago/Sportfoto Rudel

Nations League: Hammer-Gruppe fürs DFB-Team!

Europameister Italien, Vize-Europameister England und Ungarn: Die Nationalmannschaft hat bei der Auslosung für die dritte Auflage der Nations League die erhoffte schwere Gruppe erwischt. Das ergab die Auslosung am Donnerstag in Nyon.

Das Team von Bundestrainer Hansi Flick muss sich somit den Feinschliff für die WM in Katar (21. November bis 18. Dezember) gegen teils hochkarätige Gegner holen – das hatte Flick sich gewünscht. Die Spiele finden im Juni (vier) und im September (zwei) statt. 

Flick will die Begegnungen nach seinem Sieben-Siege-Startrekord in der Nationenliga nutzen, „um uns weiter einzuspielen“. Man brauche sich auch vor namhafteren Gegnern „nicht zu verstecken“. Seine Mannschaft könne sich gegen stärkere Teams „noch steigern“.

Flick will Nationalmannschaft wieder an die Spitze führen

Der 56-Jährige will das vom Kurs gekommene DFB-Flaggschiff wieder an die Weltspitze führen. „Wir wollen zurück zu den Besten“, forderte er zuletzt, „denn dort gehören wir hin.“ Doch der Weg ist lang und mühsam.

Gegen England war die Nationalmannschaft bei der EM noch unter Joachim Löw schon im Achtelfinale gescheitert (0:2). Gegen Ungarn gab es in der Vorrunde nur ein mühsames Unentschieden (2:2). Italien stürmte im vergangenen Sommer überraschend auf den europäischen Fußball-Thron.

Das könnte Sie auch interessieren: Onana-Transfer spült nachträglich Geld in die HSV-Kasse

Wie weit der viermalige Weltmeister Deutschland auf seinem Weg nach oben schon ist, soll schon der Jahresstart zeigen. Im März wird es ein Länderspiel gegen die Niederlande oder Spanien geben. „Für das zweite Testspiel hätte ich gerne eine Mannschaft von einem anderen Kontinent“, sagte Flick.

Bis zu umstrittenen Winter-WM bleibe nur „wenig Zeit“. Daher laufen die Planungen auf Hochtouren. Flick weilte mit seinem Trainerstab und DFB-Direktor Oliver Bierhoff seit Montag in Katar, um die richtige Unterkunft zu finden. Für die WM wollte Flick „keine Erfolge garantieren, aber wir können garantieren, dass wir gut vorbereitet sind“.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Auch in der Nations League sollen sich nach zwei Enttäuschungen Erfolge einstellen. Bei der Premiere blieb die DFB–Auswahl nur in der Liga A, weil diese aufgestockt wurde. Bei der zweiten Auflage lief es zunächst etwas besser, doch im letzten Spiel setzte es in Sevilla beim 0:6 gegen Spanien eine historische Schmach. Das soll sich unmittelbar vor der WM auf keinen Fall wiederholen. 

Der Gruppensieger in der Nations League qualifiziert sich für die Endrunde im Juni 2023, der Gruppenletzte steigt in die Liga B ab.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp