Fan Salzburg Sofia
  • Der schwer verletzte Zuschauer wurde mit einem Helikopter ins Krankenhaus geflogen.
  • Foto: imago/GEPA pictures

Zuschauer stürzt vier Meter in die Tiefe: Testspiel abgebrochen

Nach einem Sturz eines Zuschauers auf der Tribüne aus rund vier Metern ist ein Testspiel des österreichischen Fußball-Meisters Red Bull Salzburg abgebrochen worden. Der aktuelle gesundheitliche Zustand der Person ist nicht bekannt.

Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend eine gute Viertelstunde vor Schluss der Parte in Anif gegen ZSKA Sofia aus Bulgarien beim Stand von 2:1 für die Salzburger.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Das könnte Sie auch interessieren: UEFA bestätigt: Fünf EM-Spiele finden in Hamburg statt

Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA schrieb, wurde der Zuschauer schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Laut einem Sprecher von Red Bull Salzburg seien der Teamarzt und Rettungskräfte an der Versorgung des Betroffenen beteiligt gewesen. (dpa/mvp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp